AKTUELL

© Raumposition

07. Juli 2022
Die Klima-Rahmenstrategie für St. Pölten

Im prall gefüllten mobilen Stadtlabor in St. Pölten präsentierten wir die Klima-Rahmenstrategie für St. Pölten. Neben spannenden Inputs diskutierten wir auch bei einer Podiumsdiskussion die großen Zukunftsfragen für die Stadt. Wir freuen uns damit, dieses Projekt zu einem guten Abschluss zu bringen. Eines ist aber klar: das war nur der erste Streich - und der zweite folgt sogleich. Wir bleiben dran!

01_Raumposition_Darko Todorvic/Stadt Bregenz © Darko Todorvic/Stadt Bregenz

04. Juli 2022
Mit der Bregenzer Bevölkerung im Gespräch…

… waren wir beim 1. Stadtforum zum dialogorientierten Planungsprozess Bregenz Mitte. Die Bregenzer:innen wurden hier über die kommenden Entwicklungen informiert und konnten sich auch gleich mit ihren Ideen und Anregungen in den Prozess einbringen. Diese werden in die Aufgabenstellung zum wettbewerblichen Dialog einfließen.

© Raumposition

23. und 24. Juni 2022
Auf dem Weg zum Regionalprogramm Pongau

Im Salzburger Pongau hat man sich zum Ziel gesetzt, über das verordnungsplanerische Instrument eines Regionalprogramms die planerischen Voraussetzungen für die großen Zukunftsaufgaben zu schaffen. Dafür arbeiteten am 23. und 24. Juni in verschiedensten Formaten - von Vorträgen bis zu einer Expedition durch die Region -  Vertreter:innen der 25 teilnehmenden Gemeinden, der Regionalverband Pongau und ein breit aufgestelltes Expert:innenteam an ersten regionalen Strukturkarten. Jetzt geht’s in die Weiterentwicklung des Regionalprogramms.

01_Raumposition_C. Fuerthner © C. Fuerthner

10. Juni 2022
Öffentliche Expedition an und unter der Tangente

Gemeinsam mit unseren Projektpartner:innen von con.sens mobilitätsdesign und Weatherpark, Vertreter:innen der Stadt Wien, den Fair Play Teams für die Bezirke 3 und 11 und interessierten Bürger:innen erkundeten wir die vielfältigen Räume an und unter der Tangente. Es wurden zahlreiche Eindrücke und Rückmeldungen gesammelt, mit denen wir nun in die nächsten Ausarbeitungsschritte gehen.

01_Raumposition_period. © period.

01. Juni 2022
Wie funktioniert energieeffiziente und nachhaltige Stadtplanung…?

…und wie holt man am besten alle relevanten Akteur:innen in Punkto Klimaneutralität mit ins Boot? Darüber diskutierte Daniela Allmeier für das Magazin period. Anfang Juni zum Schwerpunktthema „Energy“ mit Eva Holzinger und Elisabeth Grossschädl. Das Gespräch kann als Podcast hier nachgehört werden!

01_Raumposition_Stadtteilmanagement Seestadt apsern © Stadtteilmanagement Seestadt apsern

22. Mai 2022
Eine Ausstellung, zwei Wettbewerbe – Ausstellungseröffnung in Aspern Seestadt

Zwei strategisch und inhaltlich ganz zentrale öffentliche Räume in Aspern Seestadt, die Rote Saite Nord und die Grüne Saite, werden in den kommenden Jahren entwickelt. Die Rote Saite Nord soll als „co-kreative Meile“ die Nutzer:innenperspektive in den Fokus rücken, und auch die Grüne Saite wird als „Grünes Wohnzimmer“ die Voraussetzungen für gemeinschaftliche Gestaltung und Nutzung schaffen. Der Wettbewerb dazu ist nun abgeschlossen und die Siegerentwürfe wurden im Rahmen der Ausstellung in Aspern Seestadt präsentiert.

© Raumposition

19. Mai 2022
Stadtforum Schrems

Gemeinsam mit unseren Projektpartner:innen von 3:0 Landschaftsarchitektur, con.sens mobilitätsdesign und ARGE Architekten präsentierten und diskutierten wir beim Stadtforum Planungsgrundsätze und Gestaltungsansätze für die Neugestaltung des Schremser Hauptplatz mit der interessierten Bürger:innenschaft. Mit viel Input und frischen Anregungen wird nun der Rahmenplan für die Zukunft der Schremser Innenstadt weiter ausgearbeitet und fertiggestellt.

01_Raumposition_C. Fuerthner © C. Fuerthner

04. und 05. Mai 2022
Standortforum Gasometervorfeld 2.0

Auf dem Areal des westlichen und südlichen Gasometervorfelds im 3. und 11. Wiener Gemeindebezirk entsteht in den kommenden Jahren Schritt für Schritt ein neuer Stadtteil. Bereits 2019 konnte im Rahmen des städtebaulichen Wettbewerbs das Siegerprojekt „Bricolage City“ von BWM Architekten und Carla Lo Landschaftsarchitektur vorgestellt werden. Dieser Entwurf wurde in den letzten beiden Jahren weiterentwickelt und konnte nun in einen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan gegossen werden. Im Rahmen des Standortforums, das wir sowohl vor Ort in der Marx Halle, als auch online abhalten konnten, wurden interessierte Bürger:innen über die aktuellen Planungen informiert. Wir durften dieses Projekt viele Jahre begleiten und freuen uns sehr, dass wir es nun zu einem guten Abschluss bringen konnten!

© Raumposition

01. Mai 2022
Wir sind umgezogen!

Nach fast 8 Jahren ist uns das schönste Gassenlokal des 8. Bezirks zu klein geworden. Aber wir haben auf der Wieden besten Ersatz gefunden: Unser neues Büro liegt in der ehemaligen Firma Phorus, der „ersten Wiener Holzzerkleinerungs-Anstalt“. Wo früher mit Dampfkraft Brennholz zerkleinert wurde, arbeiten wir ab sofort an Entwicklungskonzepten bis die Späne fliegen.  Unsere neue Adresse: Phorusgasse 2/28 1040 Wien

© Raumposition

01. April 2022
Hausfeld-Expedition

Anfang April wurde bei tiefen Temperaturen aber großem Interesse gemeinsam mit Anrainer:innen das Hausfeld erkundet, rund 70 Personen haben sich dabei mit uns entlang unterschiedlicher Routen auf Expedition begeben. Dabei haben wir ganz grundsätzliche Anliegen, wie den verantwortungsvollen Umgang mit Boden, genauso diskutiert wie konkrete Vorschläge für einen Stadtteil, der zukunftsfähig an seine gärtnerische Tradition anknüpft. Mit ersten Entwürfen des Stadtteilentwicklungskonzepts sehen wir uns dann wieder vor Ort!

© Raumposition

22. Februar 2022
GB-Jahresklausur

Gemeinsam mit unseren Projektpartner:innen bei der Gebietsbetreuung-Stadterneuerung für den 21. und 22. Bezirk in Wien planten wir das kommende GB-Jahr und entwickelten spannende neue Formate. Wir freuen uns schon auf die weitere GB-Arbeit, die hoffentlich alle so um die Wette strahlen lässt wie das Konsortium auf dem Foto!

© Raumposition

19. Jänner 2022
Pongau Forum 1

Aufbauend auf die drei Schwerpunktthemen „Bioökonomie“, „Digitalisierung“ und „Mobilität“ wurden beim Pongau-Forum gemeinsam mit unseren Planungspartner:innen und Vertreter:innen der Gemeinden sowohl Positionsbestimmungen als auch Ziele für das entstehende Regionalprogramm für den Pongau abgesteckt. Mit einem Koffer voller neuer Eindrücke und Analysen geht es nun an die vertiefende Arbeit.

© Raumposition

14. Jänner 2022
Perspektivenwerkstatt in Schrems

Mitte Jänner diskutierten wir vielfältige Möglichkeiten zur Umgestaltung des Schremser Hauptplatzes. Mit viel frischem Input und neuen Ideen geht es für uns jetzt an die Ausarbeitung eines Rahmenplans für die Zukunft der Schremser Innenstadt.

© Raumposition

05. Dezember 2021
Gemeinsam entscheiden für den Nibelungenplatz von morgen – Volksbefragung

Eine echte Bürger:innenbeteiligung und Kommunikation auf Augenhöhe mit allen Prozessbeteiligten bringt tragfähige und transparente Lösungen! Dies zeigt sich in dem zukunftsweisenden Ergebnis der Volksbefragung zur Neugestaltung des Nibelungenplatz am 05. Dezember 2021. Über 59% stimmten für die große, dritte Variante und damit für eine Umgestaltung des kompletten Platzes. Wir freuen uns über dieses klare Ergebnis zu einer klimaresilienten und -fitten Zukunft für alle Tullner:innen!

© Raumposition

01. Dezember 2021
Die neuen Nachbar:innen stellen sich vor – Infoabend in Gablitz

Stück für Stück werden in Gablitz in den kommenden Jahren neue Bauvorhaben realisiert. Die Pläne dafür wurden Anfang Dezember in einem ersten Infoabend präsentiert. Mit über 200 Teilnehmer:innen wurden die Entwürfe besprochen und die interessierten Bürger:innen über die Entwicklungen informiert. Wir freuen uns über eine so rege Beteiligung!

01_Raumposition_Architekturzentrum Niederoesterreich

© Architekturzentrum Niederoesterreich

18. November 2021
Stadtentwicklung und Klimaresilienz: Ein Widerspruch? – Vortrag am ORTE-Nachhaltigkeitssymposium

Im Zuge des zweiten ORTE-Nachhaltigkeitssymposiums, organisiert vom ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich, wurde Daniela Allmeier eingeladen, über  die Anforderungen in der klimaresilienten Stadtentwicklung zu sprechen. Im Mittelpunkt stand beim gesamten ORTE-Symposium die Frage, wie man in Zukunft am Besten mit den Folgen und Auswirkungen des Klimawandels umgehen soll. Der ganze Vortrag kann hier nachgehört werden.

© Raumposition

17. November 2021
Nibelungenplatz gemeinsam gestalten – Abschlussforum

Im Zuge des Beteiligungsprozess zur Neugestaltung des Nibelungenplatzes in Tulln an der Donau wurden über die letzten Monate drei verschiedene (Größen-)Varianten der Umgestaltung ausgearbeitet - diese wurden beim Abschlussforum am 17. November präsentiert und mit der Bürger:innenschaft diskutiert. Sowohl vor Ort, als auch im virtuellen Raum war das Interesse groß. Wir freuen uns über eine so rege Beteiligung und die Motivation zur Mitbestimmung bei den Zukunftsfragen von und für Tulln!

01_Raumposition_ORF © ORF

17. November 2021
Viel Verbautes Österreich – Dok1 Reportage ORF

Im Zuge der auf ORF1 ausgestrahlten Dok1 Reportage „Viel verbautes Österreich“ wurde Daniela Allmeier zur Neugestaltung des Nibelungenplatzes in Tulln interviewt. Im Fokus stand dabei die Frage, wie die Stadt Tulln es schaffen kann, Boden zu entsiegeln um so neue Qualitäten in die innerstädtischen Bereiche der Stadt Tulln zu bringen und wie diese komplexe Aufgabe am besten gemeistert werden kann. Mithilfe eines breit angelegten Bürger:innenbeteiligungsprozesses wurde die Neugestaltung des Nibelungenplatz, welcher an die Altstadt von Tulln und an die Donau angrenzt, geplant.

01_Raumposition_Arman Kalteis © Arman Kalteis

05. November 2021
Stadtforum Promenadenring St. Pölten

Beim Stadtforum in St. Pölten bekamen interessierte Bürger:innen die Chance, den Siegerentwurf zur Neugestaltung des Promenadenrings vor Ort mit den zuständigen Planer:innen und der Verwaltung zu besprechen. Aber nicht nur das: um die künftigen baulichen Maßnahmen besser greifbar zu machen, wurden mithilfe des „sprechenden Modells“ die Qualitäten des neuen Promenadenrings nicht nur für alle nachvollziehbar, sondern auch hörbar und erlebbar gemacht. Dabei haben die St. Pöltner:innen selbst eine aktive Rolle auf der Bühne eingenommen und wurden zu den Protagonist:innen des Promenadenrings (der Zukunft)!

01_Raumposition_Architektenkammer Baden-Wuerttemberg © Architektenkammer Baden Wuerttemberg

22. September 2021
Partizipation im Planungsprozess – Preisgerichtstag Baden-Württemberg

Wie kann Partizipation im Planungsprozess funktionieren? Und welche Aufgabenstellungen erfordern neue und unkonventionelle Wege im Planungswettbewerb? Gemeinsam mit Expert:innen, Mitgliedern und Funktionär:innen näherte sich die Architektenkammer Baden-Württemberg diesen wichtigen Zukunftsfragen. Im Zuge dessen durfte Daniela Allmeier Positionen und Erfahrungen aus Österreich einbringen.

01_Raumposition_PID/C.Fuerthner © PID/C.Fuerthner

17. September 2021
Willst du mein Favoriten sein? Eröffnung der Ausstellung im öffentlichen Raum

Seit Juli 2019 wurde daran gearbeitet, im Zuge eines Planungs- und Beteiligungsprozesses einen Rahmen für zukünftige Entwicklungen im Südraum Favoriten festzulegen. Die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse, Schwerpunkte und Leitbilder werden aktuell mittels einer Ausstellung im Öffentlichen Raum im Bereich der U1-Endstation Oberlaa präsentiert. Bis 24 Oktober können alle Interessierten einen Blick darauf werfen. Mehr Informationen zum Projekt gibt's hier.

© Raumposition

25. August 2021
Gemeinsam Platz machen – Perspektivenwerkstatt Tulln

Weil wir nur zu den besten Ergebnissen kommen wenn alle mitarbeiten, freut es uns sehr, dass die Perspektivenwerkstatt in Tulln von 25. bis 27. April so gut besucht war. In abwechselnden Veranstaltungen und Modulen wurden die ersten Entwürfe für die Neugestaltung des Nibelungenplatzes von Fachplaner:innen erarbeitet und diese auch gleich im Anschluss mit den Bürger:innen diskutiert. Jetzt geht es darum, aus all den gesammelten Anregungen und Ideen Varianten für die Umgestaltung des Platzes vorzubereiten, die dann Ende des Jahres per Volksbefragung zur Abstimmung stehen.

01_PodcastStadtWien_Stadt-Wien © Stadt Wien

06. August 2021
Neue Stadtteile klimagerecht Planen – Podcast der Stadt Wien

Gemeinsam mit Bernhard Steger, dem Leiter der Magistratsabteilung 21A für Stadtteilplanung und Flächennutzung, war Daniela Allmeier im Podcast der Stadt Wien im Gespräch darüber, wie neue Stadtteile klimagerecht geplant werden sollen. Dabei wurde herausgehoben, dass ein klimagerechter Stadtteil nicht nur auf die technischen und ökologischen Herausforderungen reduziert werden darf, sondern auch immer unter dem Aspekt der sozialen Gerechtigkeit und der kollektiven Rechte betrachtet werden muss. Wir müssen uns die Frage stellen, für wen wir die Stadt von Morgen planen! Der Podcast kann direkt hier, oder auf den verschiedensten Audioplattformen nachgehört werden.

© Raumposition

28. Juli 2021
1000 Ideen für den Nibelungenplatz – Ausstellungseröffnung

Ab heute und bis 24. August 2021 können sich alle Interessierten direkt am Tullner Hauptplatz über die Ergebnisse des Bürger:innendialogs "1000 Ideen für den Nibelungenplatz" informieren. Mit einem Koffer voller Ideen und innovativer Möglichkeiten für den Platz der Zukunft ausgestattet, können nun die nächsten Panungsschritte gesetzt werden! Mehr dazu hier 

© Raumposition

15. Juni 2021
Stadtentwicklung in der Klimakrise – eine Wachablöse – Vortrag im Grazer Klima-Kultur-Pavillon

Bei ihrem Vortrag im Grazer Klima-Kultur-Pavillon stellte Daniela Allmeier die Frage, ob Stadtentwicklung und Klimaresilienz im Widerspruch zueinander stehen - die Antwort darauf lautet natürlich nein! „Es geht hierbei vielfach um die gesellschaftliche Transformation. Wir alle müssen mitziehen, wir alle müssen für Veränderung offen sein“. Hier kann man den ganzen Vortrag nachschauen 

01_Ab-in-die-Mitte_R. Weber/Innenstadt Offensive

© R. Weber/Innenstadt Offensive

21. April 2021
Ab in die Mitte! – Impulsvortrag Innenstadt-Offensive Hessen

Unter dem aktuellen Jahresmotto „Für Momente, die zählen!“ bietet die hessische Innenstadt-Offensive eine Bühne für vielfältige Projekte, die die Innenstadt als Ziel- und Erlebnisort in Szene setzen. Daniela Allmeier durfte im Rahmen der Preisverleihung einen Mutmacher-Impuls für die Entwicklung von kleineren Innenstädten geben.  Mehr dazu hier 

01_KlimaKonkret-Plan_I. Bacher/KlimaKonkret

© I. Bacher/KlimaKonkret

10. April 2021
Haus der Landschaft berichtet über KlimaKonkret

Das Haus der Landschaft - die Onlineplattform der ÖGLA (Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitektur) hat ausführlich über KlimaKonkret berichtet. Hier nachlesen 

01_Interview_architektur. aktuell

© architektur. aktuell

10. April 2021
„Die Stadt gehört dir!“ – Interview mit Daniela Allmeier in architektur. aktuell

In der April-Ausgabe von architektur. aktuell erschien ein Interview mit Daniela Allmeier. "Was macht Qualität im öffentlichen Raum aus? Er soll ein Ort sein, wo man sich als Mensch wohl uns sicher fühlt – unabhängig von Alter und körperlicher Verfassung," – sagt sie im Gespräch mit Barbara Jahn. Hier geht es zum Magazin

© Raumposition

16. März 2021
GB* 21 und 22: Ein Blick in die Zukunft!

Wir wagen einen Blick über den Zaun und einen Blick in die Zukunft! Wir sind zwar derzeit mit unserem Stadtteilmanagement der GB* nicht vor Ort im Donaufeld, aber wir können mit unserer Wandzeitung dennoch laufend über aktuelle Entwicklungen informieren. Ein Periskop erlaubt außerdem einen Blick auf den künftigen Stadtteil im Quartier An der Schanze. Mehr Infos über die Arbeit des GB*-Stadtteilbüro für Bezirke 21 und 22 

210225_ARCHIKON2021_ARCHIKON 2021 © ARCHIKON 2021

25. Februar 2021
„Gute Wege zur besten Lösung“ – Vortrag im Rahmen von ARCHIKON 2021

Am 25. Februar diskutierte Rudolf Scheuvens im Rahmen von ARCHIKON 2021 über Wettbewerbe und Vergabe. Nach seinem Vortrag und dem Input von Patrik Gmür (Gmür & Geschwentner, Zürich) fand eine gemeinsame Diskussion über den Stellenwert dialogischer Wettbewerbsverfahren mit Dr. Frank Pinsler (Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-GmbH, Ulm) und Prof. Anne Sick (Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Karlsruhe) statt. Weitere Infos dazu 

© Raumposition

16. Februar 2021
Promenadenring der Zukunft: Ausstellung im öffentlichen Raum

Von 16. Februar bis 8. März findet in St. Pölten eine Ausstellung im öffentlichen Raum statt. Im Rahmen dieser freizugänglichen Ausstellung gibt es die Möglichkeit, sich über die Ergebnisse des BürgerInnendialogs und die Zielsetzungen für den anstehenden Wettbewerb zu informieren sowie ein Rückmeldung dazu zu geben. Online kann man sie auch ansehen! 

210209_Ideenfresser_J. Vorlaufer/St. Poelten © J. Vorlaufer/St. Poelten

2. Februar 2021
Sturm 19 Park: Der Ideenfresser

Weil mit dem Mitmischen in Planungsprozessen nicht früh genug begonnen werden kann, haben wir uns eine besondere Expertise ins Team geholt! Und heute schon im Einsatz: Pünktlich zum Semesterstart besucht "unser" Ideenfresser die Otto-Glöckel-Schule in St. Pölten und springt von Klasse zu Klasse. Voll bepackt mit Arbeitsmaterialien wird er gemeinsam mit den SchülerInnen viele Ideen zum neuen Sturm 19 Park sammeln. Heute haben uns die Kids schon einen ersten Einblick gegeben, was sie im Unterricht zum Thema "Park und die Stadt" besprochen haben.

© Raumposition

26. Jänner 2021
Sturm 19 Park: Online-Nachbarschaftstreff

Was macht den zukünftigen Sturm 19 Park in St. Pölten aus? Wie wird aus dem Park ein Park für alle? Was braucht es für ein gelungenes Miteinander? Antworten auf diese großen Fragen können nicht ohne die ExpertInnen vor Ort gefunden werden! Deswegen haben wir für diesen Planungsprozess eine ganze Reihe an Dialogveranstaltungen vorbereitet. Mit dem Online-Park-Nachbarschaftstreff fiel vergangenen Freitag der Startschuss für diese Reihe.

210113_St-Poelten_C. Fuerthner/St. Poelten

© C. Fuerthner/St. Poelten

13. Jänner 2021
„Aufbruchstimmung – Sankt Pölten gibt den Ton an“ – Artikel „Die Presse“

In der Presse wurde ausführlich über den Aufbruch in Sankt Pölten seit der Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 berichtet. Seit 2018 dürfen wir die Stadt planerisch begleiten – ganz aktuell mit den beiden Beteiligungs- und Planungsprozessen zum Promenadenring der Zukunft und zur Neugestaltung der Parkanlage Sturm 19. Artikel vollständig lesen 

© Raumposition

12. Jänner 2021
Sturm 19 Park: Park-Journal #1

Anfang Jänner wurde das Park-Journal #1 an rund 5.600 Haushalte im Umfeld des zukünftigen Sturm 19 Parks in St. Pölten zugestellt. Neben der Information zum Planungsvorhaben und Dialogprozess gibt es im Journal zwei Gastbeiträge: Dr. Alfred Benesch von land.schafft gibt einen Blick auf den zukünftigen Park aus der landschaftsplanerischen Perspektive, und Thomas Lösch von Stadtarchiv St. Pölten erzählt über die Geschichte vom Areal. Eine Dialogkarte gibt außerdem die Möglichkeit, direkt Rückmeldung zu geben. Wir sind gespannt!

01_KlimaKonkret_KlimaKonkret/Patrick Bonato © KlimaKonkret/Patrick Bonato

25. November 2020
KlimaKonkret: Unsere Gemeinden und Städte klimafit machen!

Es ist endlich soweit: Mit KlimaKonkret ist der erste Plan in Österreich da, der auf einen Blick aufzeigt, wie Klimawandelanpassung in unseren Gemeinden und Städte funktionieren kann! Seit mehr als einem Jahr arbeiten wir auf Initiative von André Heller gemeinsam mit Weatherpark, 3:0 Landschaftsarchitektur und con.sens an dem Anliegen, Gemeinde und Städte auf dem Weg in eine klimafitte Zukunft zu begleiten! Hier steht der Plan zum Download bereit

© Raumposition

12. November 2020
Geschichten aus der Nachbarschaft

Im Stadtentwicklungsgebiet Berresgasse in Wien/Donaustadt werden in Kürze 3.000 neue Wohnungen errichtet und auch im Umfeld lassen sich sehr dynamische Entwicklungen beobachten. Dass neue BewohnerInnen hier aber nicht nur neue Wohnungen, sondern auch neue Nachbarschaften finden, zeigt unsere Ausstellung der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im Stadtteilmanagement Berresgasse.

© Raumposition

11. November 2020
Vortrag: Dialog und Planung. Innovative Zugänge in der Planungskultur.

Ist Dialog in der Planung ein unverzichtbarer Baustein? In welchem Zusammenhang stehen Dialog und Qualität der Planung, aber auch ihre Tragfähigkeit? Mit welchen Herausforderungen sind wir durch die aktuelle Pandemie-Situation in der Durchführung dialogischer Planungsprozesse konfrontiert? Diese Fragen diskutierte Daniela Allmeier in ihrem Vortrag "Dialog und Planung - Innovative Zugänge in der Planungskultur" am FH Campus Wien.

© Raumposition

10. November 2020
ZUKUNFT STADT #12 – Stadt in der Klimakrise

Rudolf Scheuvens und René Ziegler richten mit der aktuellen Vortragsreihe ZUKUNFT STADT des Forschungsbereichs Örtliche Raumplanung der TU Wien heuer den Fokus auf die Stadt in der Klimakrise. Vor allem Städte sind von den Folgen des Klimawandels betroffen, sie sind allerdings auch maßgeblich dafür verantwortlich. Die online-Veranstaltungsreihe will zeigen, wie Städte auch Teil der Lösung sein können und was sie zur Klimawandelanpassung beitragen können.  Mehr Info dazu 

201014_IBA-Symposium_Raumposition © Raumposition

14. Oktober 2020
Vortrag: Stadtentwicklung in der Klimakrise – „Eine Wachablöse“

Wie können wir der "klimafitten Generation" von Stadtquartieren zum Durchbruch verhelfen? Wo müssen wir umdenken? Und wo liegen die Stellschrauben, an denen wir drehen können? Diesen Fragen ging Daniela Allmeier in ihrem Impulsvortrag beim IBA-Symposium „Wir sind Quartier! Stadtentwicklung in der Klimakrise“ im AzW nach. Anschließend diskutierte sie mit Martin Laursen (ADEPT), Rüdiger Lainer (Rüdiger Lainer + Partner), Catherine Centlivre (SPL Paris & Métropole Aménagement) und Bernahrd Steger (MA21) darüber was Quartiere auszeichnet. Mehr zur Veranstaltung hier  

200930_Gusental-Expedition_V. Wakolbinger © V. Wakolbinger

30. September 2020
Expedition in die Region Gusental

Mit unserer Expedition in die Region sind wir so richtig in den Planungsprozess für das IKRE Gusental eingetaucht. Gemeinsam mit den GemeindevertreterInnen haben wir das "Kepler Valley" als möglichen Innovationsstandort kennengelernt, haben entlang der Gusen den "Central Park" der Region gesucht und am Siedlungsrand der zusammengewachsenen Gemeinden ein "Little Manhattan" gefunden. Letztlich fiel das Ergebnis dieser Expedition aber sehr oberösterreichisch aus: "Guad beinand" sind die Gemeinden der Region nicht nur räumlich, sondern auch in der Qualität ihrer Zusammenarbeit.

200925_Graetzlsymposium_Meimeidling © Meimeidling

25. September 2020
Vortrag beim 1. Meidlinger Klima-Grätzelsymposium

Wie funktioniert klimafitte Quartiersentwickung? Was heißt das für die Gestaltung der öffentlichen Räume? Wie kann's gelingen? Diese Fragen und mehr diskutierte Daniela Allmeier beim 1. Meidlinger Klima-Grätzelsymposium am 25.09.2020 im Rahmen der Vienna Design Week. Mit am Podium waren Simon Tschannett (Weatherpark), Rosi Stangl (Boku Wien), Carla Lo (Carla Lo Landschaftsarchitektur), und Florian Etl (Uni Wien). Hier geht’s zum Video!

© Raumposition

25. September 2020
Willst du mein Favoriten sein? – Ergebnisse der Dialograd-Tour

Im August war das Dialograd an insgesamt fünf Stationen im Südraum Favoriten unterwegs. Vor Ort konnten sich Interessierte im Gespräch mit PlanungsexpertInnen und VertreterInnen der Stadt Wien über die Vorhaben der Stadtentwicklung und über Wohnbauprojekte austauschen und Vorschläge einbringen. Wir haben alle Themen und Anliegen der BürgerInnen zusammengefasst und für Sie zum Download bereit gestellt. Hier geht’s zur Dokumentation!

01_Rudi-Vorsitzender_Stadt-Wien © Stadt Wien

20. September 2020
Rudolf Scheuvens wird ab 2021 der Vorsitzende des Wiener Grundstücksbeirats

Ab 2021 übernimmt Rudolf Scheuvens den Vorsitz des Wiener Grundstücksbeirats. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die spannende Aufgabe!

© Raumposition

18. September 2020
Perspektivenwerkstatt Neukirchen an der Vöckla

Weil ein Ortszentrum ein Ort für alle ist, sind hier langfristige Entwicklungsfragen auch mit möglichst allen zu erarbeiten. Wir freuen uns, dass am 18. September so viele Leute an der Perspektivenwerkstatt in Neukirchen an der Vöckla teilgenommen haben, um mit uns über einen neuen Ortsplatz, neue Nutzungen und Mobilität in ihrem Ort zu sprechen. Jetzt geht’s darum, aus all den gesammelten Anregungen ein kluges Entwicklungskonzept zu erstellen.

© Raumposition

09. September 2020
Ortsmitte Steinebach gemeinsam gestalten – Freiluftausstellung

Am 9. September waren wir gemeinsam mit zwoPK Landschaftsarchitektur bei der Eröffnung unserer Freiluftausstellung in Steinebach bei München, um Fragen zur Entwicklung der Ortsmitte zu diskutieren. Mittels Projektzeitung und Dialogkarten hatten die Interessierten die Möglichkeit, ihre Anregungen einzubringen. Eine der wichtigsten Fragen war natürlich, wo der Maibaum in Zukunft stehen soll.

© Raumposition

04. September 2020
Buchpräsentation “Neues Soziales Wohnen”

Zum Auftakt der IBa_Wien Zwischenpräsentation am 4. September hat Rudolf Scheuvens das Buch “Neues Soziales Wohnen” vorgestellt. Wie können Städte angesichts aktueller Veränderungen inklusiv, lebenswert und leistbar bleiben? Welchen Beitrag kann eine umfassende Quartiersentwicklung dazu leisten? Auf fast 350 Seiten ziehen das future.lab der TU Wien mit Rudolf Scheuvens und die IBA_Wien 2022 ein erstes Resümee zur Zwischenpräsentation 2020 und lassen dabei ExpertInnen aus Forschung, Planung, Politik und Praxis zu Wort kommen. Weitere Informationen zur Ausstellung  

© Raumposition

19. August 2020
Das Dialograd tourt durch den Südraum Favoriten

Mit dem Dialograd machen wir uns sich auf Tour durch den Favoritner Süden.
Derzeit erstellt die Stadt Wien gemeinsam mit den BürgerInnen ein Stadtteilentwicklungskonzept für den Südraum Favoriten. An insgesamt fünf Stationen gibt es die Gelegenheit mit PlanungsexpertInnen über die Zukunft des Stadtteils zu sprechen und eigene Anliegen einzubringen. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit! Termine und weitere Informationen finden Sie hier!

© Raumposition

12. August 2020
Interview mit Rudolf Scheuvens anlässlich der Ausstellung „25 Jahre Bauträgerwettbewerbe”

Anlässlich der Ausstellung "25 Jahre Bauträgerwettbewerbe - Die Geschichte eines Wiener Erfolgsmodells im geförderten Wohnbau" lässt Rudolf Scheuvens im Interview das Instrument Bauträgerwettbewerb Revue passieren. Die Ausstellung findet parallel zur IBA_Zwischenpräsentation im Zeitraum von 8. September bis 22. Oktober im Kenyon-Pavillon des ehemaligen Sophienspitals statt. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_GeschichtenScouting_Marion-Mueller © Marion Mueller

28. Juli 2020
Geschichten-Scouting Berresgasse

Das GB*Stadtteilmanagement hat auch ein Dialograd! Vor kurzem waren wir damit in der Nachbarschaft des Stadtentwicklungsgebiets Berresgasse unterwegs. Dort waren wir auf der Suche nach Geschichten, die vom Ankommen in diesem Stadtteil erzählen. Damit wollen wir zeigen, dass für die Menschen, die in Zukunft hier leben werden genauso wie für jene, die schon länger hier wohnen, Stadtentwicklung auch mit dem Finden von einem neuen Zuhause zu tun hat.

© Raumposition

10. Juli 2020
Das kann kein zoom-meeting der Welt!

Die vergangenen Monate waren auch für uns als Team mit besonderen Anstrengungen verbunden. Aber wir konnten das Arbeiten auf Distanz und die Belastungen des Homeoffice dank des großen Einsatzes aller gut überstehen. Deshalb haben wir uns am Wochenende mit einem gemeinsamen zweitägigen Radausflug durch die Wachau belohnt, inkl. Sprung in die Donau!

© Raumposition

29. Juni 2020
Willst du mein Favoriten sein? – Rückmeldungen zum Projekt-Zwischenstand

Zur Halbzeit vom Beteiligungsprozess „Willst du mein Favoriten sein?“ wurde in einer Projektzeitung ein erster Arbeitsstand des SEK vorgestellt. Mittels beigelegter Dialog-Karten und einem Online-Formular wurde eine Möglichkeit zum Austausch geschaffen. Zahlreiche Vorschläge, Bedenken und Ideen sind in den letzten Wochen bei uns eingegangen. In einer umfassenden Dokumentation sind die Ergebnisse nach Themenfeldern und nach Grätzl geordnet und dargestellt. Hier geht es weiter zur Auswertung aller Dialog-Karten!  

© Raumposition

26. Mai 2020
Online-Think-Tank «Dichte auf dem Prüfstand»

Was können wir für die Planung aus den Gegebenheiten der aktuellen Pandemie für die Zukunft lernen? Im Rahmen des Online-Think-Tank «Dichte auf dem Prüfstand» diskutierte Rudolf Scheuvens rund um das Thema mit anderen ExpertInnen aus den Fachbereichen wie Architektur, Städtebau, Soziologie, Stadtforschung und Raumentwicklung. Hier geht es zum Video zum online Talk!

01_Autokorrektur_V. Wakolbinger

© V. Wakolbinger

25. Mai 2020
Ausstellung “AUTOKORREKTUR” im afo architekturforum oberösterreich

Wie beeinflusst Mobilität den Raum, in dem wir leben? Nicht erst seit Pop Up-Radwegen und temporären Begegnungszonen wird deutlich, dass öffentliche Räume für unsere Mobilitätsbedürfnisse neu verhandelt gehören. Gemeinsam mit Stefan Groh und Madlyn Miessgang hat René Ziegler die Ausstellung AUTOKORREKTUR gestaltet. Ab sofort zu sehen im afo architekturforum oberösterreich.

Weitere Informationen finden Sie hier!

01_FAV-Wien-24_W24

© W24

3. März 2020
Willst du mein Favoriten sein? – Beitrag in W24

„Weil Leute lieber aufs Handy als auf einen Flächenwidmungsplan schauen“ – wie Bernhard Steger gestern beim Pressegespräch mit Birgit Hebein und Marcus Franz gesagt hat –, gestalten wir den Beteiligungsprozess nicht nur in Dialogformaten vor Ort sondern auch auf social media und unserer wunderschönen website!

Beitrag ansehen

01_AdS-Ergebnisse_PID/D.Bohmann

© PID/D.Bohmann

2. März 2020
Ausstellung Quartier „An der Schanze“

Wir durften das Verfahren zum zweistufigen Bauträgerwettbewerb "Quartier An der Schanze" im Auftrag der IBA_Wien 2022 begleiten und freuen uns, dass die Ergebnisse jetzt zu sehen sind. Die Ausstellung zu den Wettbewerbsergebnissen im wohnfonds_wien forum (Schmidgasse 3, 1080 Wien) ist vom 2. bis 5.März täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet.Alle Infos zum Quartier „An der Schanze“ und den einzelnen Projekten findet man hier

01_St-Valentin-La-He-Stadtteilforum_Raumposition © Raumposition

17. Januar 2020
Stadtteilforum Sankt Valentin

Da war viel los beim Stadtteilforum in Sankt Valentin! Wir konnten am 17 Januar gemeinsam mit Bogenfeld Architektur und DnD Landschaftsplanung ZT KG den Zwischenstand des Entwicklungskonzeptes für die beiden Stadtteile Langenhart und Herzograd vorstellen. Jetzt geht's an die Ausarbeitung!

© Raumposition

18.-19. Oktober 2019
Perspektivenwerkstatt Laab im Walde

Am 18. und 19. Oktober konnten wir in Laab im Walde im Rahmen einer zweitägigen Perspektivenwerkstatt die Grundlage für ein Entwicklungskonzept für den Ortskern schaffen. Zentrale Funktionen rund um den Hauptplatz zu bündeln, öffentliche Räume attraktiver zu gestalten und zivilgesellschaftliches Engagement in der Gemeinde zu fördern waren einige der Kernaussagen. Hier geht's zur Projektzeitung #1!

01_Citytagung_Regio-Plan-GmbH

© Regio Plan GmbH

19. Oktober 2019
Vortrag RegioPlan Citytagung

Braucht der Handel die Stadt? Bei der diesjährigen Regio Plan Citytagung in der Albert Hall hat Daniela Allmeier über ein Verhältnis zwischen vielfältigen Zentrenbausteinen und öffentlichen Räumen gesprochen.

01_An der Schanze_IBA-Wien/S.Goller © IBA Wien/S.Goller

25. Juni 2019
Informationsveranstaltung Quartier „An der Schanze“

Donaufeld – Quo vadis? Wir haben am 25. Juni gemeinsam mit dem GB* Stadtteilmanagement Donaufeld, IBA Wien 2022 und dem wohnfonds_wien über die aktuellen Entwicklungen im IBA-Quartier „An der Schanze“ informiert. Viele spannende Fragen konnten somit diskutiert und beantwortet werden.

01_The-Street-2019_mmcite © mmcite

23. Mai 2019
Vortrag The Street 2019

Wo liegen die Herausforderungen in der Qualifizierung der öffentlicher Räume in unseren Städten? Welche Wege werden „hinter den Kulissen“ bestritten, die den Nährboden für konkrete Umsetzungsprojekte bilden? Und vieles mehr... war Thema des Talks bei der diesjährigen Landscaping Conference von mmcité. Hier geht's zum Video!

01_Martinsplatz_Raumposition © Raumposition

18. Mai 2019
Einweihungsfest Martinsplatz

Sieben Jahre nach unserem Masterplan, wurde am Sonntag die neu entwickelte Ortsmitte mit dem Martinsplatz gefeiert. Es ist schön zu sehen, was Beteiligungsprozesse an Kraft entfalten können.

01_GVF-Standortforum-Artikel_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

29. April 2019
Gasometervorfeld 2.0 – Artikel in der Bezirkszeitung Wien

Am 29. April wurde in der Bezirkszeitung Wien ein Artikel über das 2. Standortforum im Gasometervorfeld veröffentlicht. Artikel lesen

01_Gasometervorfeld-Ausstellung_MA21/C.Fuerthner

© MA21/C.Fuerthner

29. April 2019
Ausstellung Gasometervorfeld 2.0

Das Siegerprojekt vom Wiener Planungsteam Carla Lo Landschaftsarchitektur mit BWM Architekten sowie alle weiteren Wettbewerbsbeiträge werden von 29. April bis 10. Mai 2019 in der Wiener Planungswerkstatt ausgestellt.

01_Gasometervorfeld-Standortforum-2_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

24. April 2019
2. Standortforum Gasometervorfeld 2.0

Am 24. April 2019 fand im Marx Palast das 2. öffentliche Standortforum zum städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerb GASOMETERVORFELD 2.0 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Entwurfsergebnisse zu informieren und mit dem Planungsteam ins Gespräch zu kommen. Ergänzungen aus der öffentlichen Diskussion wurden dokumentiert und werden in die weitere Bearbeitung des Rahmenplans einfließen. Hier geht's zur Projektzeitung #2!

01_GVF-Ausstellung_Carla Lo Landschaftsarchitektur/BWM Architekten © Carla Lo Landschaftsarchitektur/BWM Architekten

24. April 2019
Wettbewerbsergebnisse Gasometervorfeld 2.0

Das Gebiet rund um die Gasometer im 3. und 11. Wiener Gemeindebezirk soll sich in den nächsten Jahren zusehends zu einem urbanen und lebenswerten Stadtteil für Arbeiten und Wohnen weiterentwickeln. Um ein Zukunftsbild für das Gasometervorfeld zu erhalten, das zum räumlichen Leitbild für die nächsten Jahre werden wird, Orientierung für die nächsten Schritte gibt und gleichermaßen auch flexibel genug ist, um mit den Herausforderungen in der Planbarkeit umzugehen, wurde aktuell ein freiraumplanerischer und städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich 12 zum Teil internationale Teams am Wettbewerb, 5 kamen in die zweite Runde. Mit großer Mehrheit wurde der Wettbewerbsbeitrag vom Wiener Planungsteam Carla Lo Landschaftsarchitektur mit BWM Architekten zum Siegerprojekt juriert. Weitere Informationen und Wettbewerbsbeiträge finden Sie Hier!

01_Codefest-Novosibirsk-Vortrag_Codefest-Novosibirsk © Codefest Novosibirsk

30. März 2019
Vortrag Codefest 2019

Ein Plädoyer für intelligente Strategien zur Stadtentwicklung, die weit über die technologischen Ansätze hinausgehen und ihre Wirkung multisektoral entfalten. Am 30. März 2019 sprach Daniela Allmeier beim Codefest in Novosibirsk (Russland) über „Forward-Looking City Making: Strategies beyond technological Innovation“ und zieht dabei Bilanz über internationale Smart City Strategien.

01_Leitkonzeption-oeffentlicher-Raum_St.Poelten/C.Fuertner © St.Poelten/C.Fuertner

21. Februar 2019
Stadtforum 2 – Leitkonzeption Öffentlicher Raum St. Pölten

Im Saal der Begegnung fand am Donnerstag, dem 21. Februar 2019, das 2. Stadtforum Planungsprozess Öffentlicher Raum St. Pölten statt. Im Rahmen des ersten öffentlichen Stadtforums im November 2018 wurden bereits erste Handlungsfelder und Zielsetzungen zum öffentlichen Raum erarbeitet und diskutiert. Aufbauend darauf wurden diese in einer intensiven Planungsphase konkretisiert, geschärft und gebündelt. Die konkreten Inhalte der Leitkonzeption wurden noch einmal mit allen intensiv diskutiert. Die Präsentation zum 2. Stadtforum finden Sie hier!

01_Seeterassen-Ausstellung_Stuidio Vlay Streeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur © Stuidio Vlay Streeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur

22. Januar 2019
Ausstellung – Quartier Seeterrassen

Mit dem Abschluss des städtebaulichen Wettbewerbs für das Quartier „Seeterrassen“ wurde die nächste Planungsstufe in der Entwicklung von aspern Die Seestadt Wiens gezündet. Bei der Wettbewerbsausstellung im Raum für Nachbarschaft (Sonnenallee 26, EG Parkdeck Seepark) können Sie sich von 22. bis 26. Jänner 2019 selbst ein Bild vom Siegerprojekt und allen weiteren Wettbewerbsbeiträgen machen. Das Planungsteam wird sein Projekt bei der Vernissage am 21.1. ab 18.00 Uhr persönlich präsentieren und anschließend mit Robert Kniefacz, MA 19 (Architektur und Stadtgestaltung), Philipp Fleischmann, MA 21B (Stadtteilplanung und Flächennutzung Nordost) sowie Wien 3420-Vorstand Heinrich Kugler diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_Seeterassen_Stuidiovlaystreeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur © Stuidiovlaystreeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur

05. Dezember 2018
Wettbewerbsergebnisse – Quartier Seeterrassen

Um dem hohen Anspruch aufgrund der prominenten Lage, der zentralen Funktionalität und der Hochhausstandorte vom Quartier Seetarrassen gerecht zu werden, lobte die Wien 3420 Aspern Development AG im Mai 2018 einen zweistufigen städtebaulichen Realisierungswettbewerb aus. Insgesamt beteiligten sich 12 zum Teil internationale Teams am Wettbewerb, 6 kamen in die zweite Runde und die Wettbewerbsjury konnte schließlich am 12. November diesen Jahres den Beitrag von Studio Vlay Streeruwitz mit Carla Lo Landschaftsarchitektur als Siegerentwurf auswählen. Anfang 2019 wird dieser und werden alle weiteren Wettbewerbsbeiträge im Rahmen einer Ausstellung gezeigt. Weitere Informationen und Wettbewerbsbeiträge finden Sie Hier!

01_Oeffentlicher-Raum-St-Poelten_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

27. November 2018
Öffentlicher Raum St. Pölten – Artikel in „St. Pölten konkret“

In "St. Pölten konkret" wurde ein Artikel über die Ergebnisse des 1. Stadtforums zum Verfahren "Öffentlicher Raum St. Pölten" veröffentlicht. Artikel lesen

01_Oeffentlicher-Raum-St-Poelten_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

17. November 2018
Stadtforum 1 – Leitkonzeption Öffentlicher Raum St. Pölten

Im Saal der Begegnung fiel am Samstag, dem 17. November 2018, der Startschuss zum Planungsprozess Öffentlicher Raum St. Pölten. Für eine mögliche Kulturhauptstadt Europas wird der öffentliche Raum von ganz besonderer Bedeutung sein. Gleichermaßen kommt ihm aber auch im alltäglichen Stadtleben eine enorm wichtige Rolle zuteil. Dabei stand das gemeinsame Arbeiten an fünf Planungstischen zu unterschiedlichen Handlungsräumen im Zentrum. In Workshopatmosphäre im Saal der Begegnung oder auch entlang von Stadtspaziergängen ausgewählter Routen wurden wichtige Herausforderungen in der Weiterentwicklung dieser Räume diskutiert, Anforderungen benannt und verortet. Die gesammelten Erkenntnisse werden nun in die weitere Arbeit zur Erstellung der Leitkonzeption einfließen. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_Vortrag-Kyiv_Kyiv Smart City © Kyiv Smart City

30. Oktober 2018
Vortrag – Kyiv Smart City

Am 30. Oktober sprach Daniela Allmeier im Rahmen des Kyiv Smart City Forums über intelligente Zugänge der Wiener Stadtentwicklung. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_Stadtregionstag-Wels_Raumposition © Raumposition

11. Oktober 2018
6. Österreichischer Stadtregionstag

Am 10. Und 11. Oktober fand in Wels der 6. Österreichische Stadtregionstag. Verlaufen ist er heuer unter dem Motto „Erfolgsmodell Stadtregion – Zusammen Wachsen“. Hier wurden die beiden Stadtregionalen Strategien für Leonding und Wels präsentiert und unmittelbar vor Ort diskutiert. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_KSP-Kulturforum3_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

26. September 2018
KulturFORUM #3 – Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Am 26.09.18 fand das KulturForum #3 im Rahmen der Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt 2024 Europas statt. Das Kulturforum #3 bildete den Abschluss der dreiteiligen Veranstaltungsreihe. In den ersten beiden Kulturforen standen der Ist-Stand St. Pöltens sowie die daraus abgeleitete Arbeitsfelder im Fokus. Bei der Abschlussveranstaltung im Festspielhaus St. Pölten wurde noch einmal der Prozess reflektiert, der aktuelle Stand der Bewerbung erläutert und mögliche Zukunftsperspektiven diskutiert.

01_STV-Abschluss © Raumposition

20. September 2018
Abschluss – St. Valentin gemeinsam gestalten

Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss des Kooperativen Verfahrens zur Innenstadt von Sankt Valentin. Gemeinsam mit bogenfeld ARCHITEKTURfeld72 und DnD Landschaftsplanung ZT KG wurden städtebauliche und landschaftsplanerische Konzepte entwickelt.

01_Wels-Abschluss_P.Goergl © P.Goergl

12. September 2018
Abschlussveranstaltung Stadtregion Wels

Am 12. September kam es in Gunskirchen in OÖ zum feierlichen Abschluss eines umfassenden Regionalplanungsprozesses. Alle neun Gemeinden der Stadtregion Wels bekennen sich zur weiteren Zusammenarbeit in räumlichen und strategischen Entwicklungsfragen und werden sich um die Umsetzung zahlreicher Projekte bemühen. Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss des Projekts und wünschen allen Beteiligten viel Erfolg mit der Stadtregionalen Strategie zur Stadtregion Wels!

01_Gasometervorfeld-Standortforum1_MA 18/C.Fuerthner © MA 18/C.Fuerthner

10. September 2018
Gasometervorfeld 2 – Standortforum 1

Das Gebiet um die historischen Gasometer in Wien wird fit für die Anforderungen von morgen gemacht! Den Auftakt im Vorfeld des anstehenden städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbs Gasometervorfeld 2.0 bildete das Standortforum 1 am 10.09.2018 im Marx Palast Wien. Bei vollem Haus wurde über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven diskutiert.

01_MUF18_Alamy Live News © Alamy Live News

17. Juli 2018
Vorträge beim Moscow Urban Forum 2018

Am 17. Juli 2018 berichtete Daniela Allmeier im Rahmen des Moscow Urban Forum in Moskau’s Zaryadye Park über aktuelle Tendenzen in der Stadtplanungskultur (Urbi et Orbi. Best Communication Practices for Urban Initiatives). Zudem sprach Daniela Allmeier über innovative Ansätze in der Entwicklung großer Stadterweiterungsgebiete in Wien (Renovation and Environment - How Major Redevelopment Projects Influence on Cities?).

01_St-Poelten-2024_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

06. Juni 2018
KulturFORUM #2 – Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Am 06. 06.18 fand das KulturForum #2 im Rahmen der Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt 2024 Europas statt. Nachdem beim KulturFORUM #1 der Ist-Stand St. Pöltens im Fokus stand, wurden diesmal die daraus abgeleiteten Arbeitsfelder für die Kulturstrategie St. Pölten 2030 in das Zentrum der Diskussionen gestellt. Die Ergebnisse an den einzelnen Themeninseln wurden anschließend in einer Schlussrunde in Form einer Podiumsdiskussion zusammengeführt. Mehr Info dazu!

02_Biedermannsdorf-Standortforum2_ARE Development/C.Fuerthner © ARE Development/C.Fuerthner

14. Mai 2018
Biedermannsdorf gemeinsam gestalten – Standortforum #2

In Biedermannsdorf entsteht ein neues Quartier! Am 14.05.2018 im Rahmen des 2. Standortforums wurden Varianten für die Transformation des Schlossareals vorgestellt. 

01_KSP-Kulturforum1_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

04. April 2018
KulturFORUM #1 – Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Im Zuge des Bewerbungsprozesses St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 bildete das KulturFORUM #1 am 04.04.2018 den Startschuss für einen breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozess. Im Zentrum der Auftaktveranstaltung standen spannende Diskussionen über mögliche Zukunftsperspektiven für St. Pölten als Kulturhauptstadt 2024. Mehr Info dazu!

01_Hessenpark-Abschlusspraesentation_Raumposition © Raumposition

09. März 2018
Abschlusspräsentation Hessenpark

Am 09.03.18 wurden gemeinsam mit YEWO Landscapes die Entwürfe für den neuen Hessenpark in Linz präsentiert. Die Veranstaltung bildete den Abschluss eines umfassenden Beteiligungsverfahrens. Die Markierung des neuen Layouts mit Kalkfarbe veranschaulichte das Konzept unmittelbar vor Ort.

01_Urban-Future-Global-Conference_Urban Future © Urban Future

02. März 2018
Vortrag bei der Urban Future 2018

Am 2. März 2018 sprach Daniela Allmeier im Rahmen der Urban Future Global Conference in Wien unter dem Titel „Neue Zugänge in Planungsprozessen“ über Chancen und Herausforderungen dialogbasierter Qualifizierungsverfahren.

01_Biedermannsdorf-Standortforum1_ARE Development/C.Fuerthner © ARE Development/C.Fuerthner

22. Februar 2018
Biedermannsdorf gemeinsam gestalten – Standortforum #1

Mitten im Ortskern entsteht ein neues Quartier! Am 22.02.2018 fand das 1. Standortforum zur Diskussion um die Transformation des Schlossareals statt.

01_AWK-Rahmenplan-Abschluss_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

19. Februar 2018
Alte Werft. Neue Ideen. – Präsentation Rahmenplan

Am 19.02.2018 fand nach einem intensiven Planungsprozess die Präsentation des Rahmenplans für das neue Werftareal in Korneuburg statt. Die Ergebnisse des Rahmenplans sowie der Ablauf des gesamten Prozesses wurden in einer Publikation festgehalten. Hier geht´s zur Publikation!

01_Hessenfest_V.Wakolbinger © V.Wakolbinger

06. Oktober 2017
Bürgerbeteiligung zum Hessenpark

Unter dem Motto "Freiraum ist nicht, Freiraum wird" fand am 06. Oktober 2017 das Hessenfest in Linz statt. Im Zuge der geplanten Neugestaltung des Hessenparks waren die Bürgerinnen eingeladen, ihre Ideen und Erwartungen mit uns und den Landschaftsplanerinnen von YEWO LANDSCAPES direkt vor Ort zu diskutieren. Hier geht´s zum Flyer!

01_NMX_D.Brasch copy

© D.Brasch copy

05. Mai 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten – Artikel in „Architektur Wettbewerbe“

In der aktuellen Ausgabe der Architektur Wettbewerbe wurde ein umfassendes Artikel über das Verfahren "Neu Marx gemeinsam gestalten" veröffentlicht.
Artikel lesen

01_NMX-Marx-Halle_D.Dutkowski © D.Dutkowski

10. April 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten– Artikel in „Architektur Aktuell“

"Ein gut vorbereitetes, aufwändiges Verfahren formulierte hohe Erwartungen an die Entwicklung des Areals um die ehemalige Rinderhalle. Können sie erfüllt werden?" Mehr dazu im Artikel von Franziska Leeb zu Neu Marx in der aktuellen Ausgabe der Architektur Aktuell. Artikel lesen

01_EurogateII_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

7. März 2017
2. Preis im Wettbewerb Eurogate II

Wir sind stolz auf den 2. Platz im städtebaulichen Wettbewerb Eurogate II auf den Aspanggründen in Wien. Gemeinsam mit dem Team von superwien, TRANSFORM.CITY und DnD Landschaftsplanung durften wir an diesem Konzept für einen neuen Stadtteil arbeiten.

01_NMX-Ausstellung_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

02. März 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten – Ausstellungseröffnung

Am 2. März 2017 hat die Ausstellung zu den Ergebnissen des städtebaulichen Wettbewerbs "Neu Marx gemeinsam gestalten" in der Wiener Planungswerkstatt geöffnet. Neben dem Siegerprojekt von Ortner und Ortner Baukunst sind die weiteren Beiträge und Modelle der Teams zu besichtigen.

01_NMX-Modell_WSE/TU Wien © WSE/TU Wien

27. Januar 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten – Wettbewerbsergebnisse

Unter dem Titel „Neu Marx gemeinsam gestalten“ wurde ein Wettbewerb für die vertiefenden städtebaulichen und freiraumplanerischen Grundlagen des Areals in unmittelbarer Nachbarschaft zur Marx Halle durchgeführt. Das Siegerprojekt stammt von Ortner & Ortner Baukunst mit Topotek 1. Mehr Info dazu!

01_Budenheim_Projektgemeinschaft SWAP Architekten © Projektgemeinschaft SWAP Architekten

18. Januar 2017
2. Preis im Wettbewerb Campus Budenheim (D)

Wir freuen uns über den zweiten Platz beim inter­na­tio­na­len Wett­be­werb für einen Labor– und Ver­wal­tungs­cam­pus in Buden­heim (D) der KollegInnen der Projektgemeinschaft SWAP Architekten. Wir durften in der ersten Stufe am städtebaulichen Konzept mitarbeiten.

01_Hamburg-ParkFiction_TU Wien/I.Klebinger © TU Wien/I.Klebinger

12. Januar 2017
Beitrag im Architektur- und Bauforum 11-12/2016

Daniela Allmeier und René Ziegler haben in der aktuellen Ausgabe des Architektur- und Bauforum einen Beitrag über die Internationale Bauaustellung Wien verfasst und blicken dabei auch auf eine Lehrveranstaltung an der TU Wien zurück, die sich mit grundlegenden Anforderungen an eine solche IBA beschäftigt hat. Beitrag lesen

01_AWK-Abschlussforum_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

19. Dezember 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Standortforum 2

Am 19. Dezember 2016 fand in der Halle 55 am Werftareal in Korneuburg die öffentliche Abschlussveranstaltung zum städtebaulichen Wettbewerb "ALTE WERFT. NEUE IDEEN." statt. Die Planungsteams präsentierten ihre Entwürfe der Öffentlichkeit - bevor das Preisgericht am darauffolgenden Tag die Beiträge bewertete und eine Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise formulierte. Fragen konnten direkt an die Teams gestellt sowie Rückmeldungen zu den Projekten gegeben werden. Das Wettbewerbsergebnis wird demnächst bekanntgegeben.

01_NMX-Abschluss_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

12. Dezember 2016
Neu Marx gemeinsam gestalten – Standortforum 2

Am 12. Dezember 2016 fand im Mobilen Stadtlabor der TU in Neu Marx die öffentliche Abschlussveranstaltung zum städtebaulichen Wettbewerb "Neu Marx gemeinsam gestalten" statt.  Zum ersten Mal in Wien präsentierten die Planungsteams ihre Entwürfe der Öffentlichkeit - bevor das Preisgericht am darauffolgenden Tag die Beiträge bewertete und eine Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise formulierte. Fragen konnten direkt an die Teams gestellt sowie Rückmeldungen zu den Projekten gegeben werden. Das Wettbewerbsergebnis wird demnächst bekanntgegeben.

01_Vortrag-Liechtenstein_Raumposition © Raumposition

28.November 2016
Vortrag – Planung und Dialog – neue Zugänge in der Gestaltung von Planungsprozessen

Die Gestaltung dialogorientierter Prozesse, deren Herausforderungen, Möglichkeiten, Bedingungen und Grenzen für die Planung diskutiert der Vortrag von Daniela Allmeier an der Fakultät für Architektur der Universität Liechtenstein.

01_FFM-Buergerforum-Nord_S.Koesling © S.Koesling

22. November 2016
Frankfurt 2030 – 2. Bürgerforum: Nord

Gemeinsam mit unseren Freunden und Projektpartnern von Imorde – Projekt- und Kulturberatung (Berlin), Kokonsult (Frankfurt), Unverzagt (Leipzig), Polidia (Berlin) und Ernst Basler + Partner (Zürich) arbeiten wir an einem breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozess zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Frankfurt 2030. Am 22. November fand das 2. Bürgerforum „VorOrtStadt“ in Frankfurt NORD statt. Thema dieses Bürgerforums waren Entwicklungsszenarien für Frankfurt, die zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, die weitere Siedlungsentwicklung in der Stadt räumlich zu organisieren. Die Szenarien und deren Auswirkungen für bestehende und neue Stadtquartiere wurden aus der Perspektive von vier Teilräumen diskutiert. In Werkstatt-Atmosphäre und im Gespräch mit BürgerInnen sowie VertreterInnen aus Politik und Verwaltung standen Qualitätsanforderungen sowie Beitragsmöglichkeiten für eine gemeinsame Entwicklung der Stadt im Fokus. Mehr Info dazu!

01_AWK-Artikel-Zwischenpraesentation_Raumposition © Raumposition

20. Oktober 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Artikel in „Österreich.at“

Am 20. Oktober hat "Österreich.at" ein Artikel zur öffentlichen Präsentation am 17. Oktober veröffentlicht. Die aktive Teilnahme der BürgerInnen ist bei diesem Planungsverfahren besonders wichtig! Hier geht's zum Artikel