AKTUELL

© Raumposition

25. September 2020
Willst du mein Favoriten sein? – Ergebnisse der Dialograd-Tour

Im August war das Dialograd an insgesamt fünf Stationen im Südraum Favoriten unterwegs. Vor Ort konnten sich Interessierte im Gespräch mit PlanungsexpertInnen und VertreterInnen der Stadt Wien über die Vorhaben der Stadtentwicklung und über Wohnbauprojekte austauschen und Vorschläge einbringen. Wir haben alle Themen und Anliegen der BürgerInnen zusammengefasst und für Sie zum Download bereit gestellt. Hier geht’s zur Dokumentation!

01_Rudi-Vorsitzender_Stadt-Wien © Stadt Wien

20. September 2020
Rudolf Scheuvens wird ab 2021 der Vorsitzende des Wiener Grundstücksbeirats

Ab 2021 übernimmt Rudolf Scheuvens den Vorsitz des Wiener Grundstücksbeirats. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die spannende Aufgabe!

© Raumposition

18. September 2020
Perspektivenwerkstatt Neukirchen an der Vöckla

Weil ein Ortszentrum ein Ort für alle ist, sind hier langfristige Entwicklungsfragen auch mit möglichst allen zu erarbeiten. Wir freuen uns, dass am 18. September so viele Leute an der Perspektivenwerkstatt in Neukirchen an der Vöckla teilgenommen haben, um mit uns über einen neuen Ortsplatz, neue Nutzungen und Mobilität in ihrem Ort zu sprechen. Jetzt geht’s darum, aus all den gesammelten Anregungen ein kluges Entwicklungskonzept zu erstellen.

© Raumposition

09. September 2020
Ortsmitte Steinebach gemeinsam gestalten – Freiluftausstellung

Am 9. September waren wir gemeinsam mit zwoPK Landschaftsarchitektur bei der Eröffnung unserer Freiluftausstellung in Steinebach bei München, um Fragen zur Entwicklung der Ortsmitte zu diskutieren. Mittels Projektzeitung und Dialogkarten hatten die Interessierten die Möglichkeit, ihre Anregungen einzubringen. Eine der wichtigsten Fragen war natürlich, wo der Maibaum in Zukunft stehen soll.

© Raumposition

04. September 2020
Buchpräsentation “Neues Soziales Wohnen”

Zum Auftakt der IBa_Wien Zwischenpräsentation am 4. September hat Rudolf Scheuvens das Buch “Neues Soziales Wohnen” vorgestellt. Wie können Städte angesichts aktueller Veränderungen inklusiv, lebenswert und leistbar bleiben? Welchen Beitrag kann eine umfassende Quartiersentwicklung dazu leisten? Auf fast 350 Seiten ziehen das future.lab der TU Wien mit Rudolf Scheuvens und die IBA_Wien 2022 ein erstes Resümee zur Zwischenpräsentation 2020 und lassen dabei ExpertInnen aus Forschung, Planung, Politik und Praxis zu Wort kommen. Weitere Informationen zur Ausstellung  

© Raumposition

19. August 2020
Das Dialograd tourt durch den Südraum Favoriten

Mit dem Dialograd machen wir uns sich auf Tour durch den Favoritner Süden.
Derzeit erstellt die Stadt Wien gemeinsam mit den BürgerInnen ein Stadtteilentwicklungskonzept für den Südraum Favoriten. An insgesamt fünf Stationen gibt es die Gelegenheit mit PlanungsexpertInnen über die Zukunft des Stadtteils zu sprechen und eigene Anliegen einzubringen. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit! Termine und weitere Informationen finden Sie hier!

© Raumposition

12. August 2020
Interview mit Rudolf Scheuvens anlässlich der Ausstellung „25 Jahre Bauträgerwettbewerbe”

Anlässlich der Ausstellung "25 Jahre Bauträgerwettbewerbe - Die Geschichte eines Wiener Erfolgsmodells im geförderten Wohnbau" lässt Rudolf Scheuvens im Interview das Instrument Bauträgerwettbewerb Revue passieren. Die Ausstellung findet parallel zur IBA_Zwischenpräsentation im Zeitraum von 8. September bis 22. Oktober im Kenyon-Pavillon des ehemaligen Sophienspitals statt. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_GeschichtenScouting_Marion-Mueller © Marion Mueller

28. Juli 2020
Geschichten-Scouting Berresgasse

Das GB*Stadtteilmanagement hat auch ein Dialograd! Vor kurzem waren wir damit in der Nachbarschaft des Stadtentwicklungsgebiets Berresgasse unterwegs. Dort waren wir auf der Suche nach Geschichten, die vom Ankommen in diesem Stadtteil erzählen. Damit wollen wir zeigen, dass für die Menschen, die in Zukunft hier leben werden genauso wie für jene, die schon länger hier wohnen, Stadtentwicklung auch mit dem Finden von einem neuen Zuhause zu tun hat.

© Raumposition

10. Juli 2020
Das kann kein zoom-meeting der Welt!

Die vergangenen Monate waren auch für uns als Team mit besonderen Anstrengungen verbunden. Aber wir konnten das Arbeiten auf Distanz und die Belastungen des Homeoffice dank des großen Einsatzes aller gut überstehen. Deshalb haben wir uns am Wochenende mit einem gemeinsamen zweitägigen Radausflug durch die Wachau belohnt, inkl. Sprung in die Donau!

© Raumposition

29. Juni 2020
Willst du mein Favoriten sein? – Rückmeldungen zum Projekt-Zwischenstand

Zur Halbzeit vom Beteiligungsprozess „Willst du mein Favoriten sein?“ wurde in einer Projektzeitung ein erster Arbeitsstand des SEK vorgestellt. Mittels beigelegter Dialog-Karten und einem Online-Formular wurde eine Möglichkeit zum Austausch geschaffen. Zahlreiche Vorschläge, Bedenken und Ideen sind in den letzten Wochen bei uns eingegangen. In einer umfassenden Dokumentation sind die Ergebnisse nach Themenfeldern und nach Grätzl geordnet und dargestellt. Hier geht es weiter zur Auswertung aller Dialog-Karten!  

© Raumposition

26. Mai 2020
Online-Think-Tank «Dichte auf dem Prüfstand»

Was können wir für die Planung aus den Gegebenheiten der aktuellen Pandemie für die Zukunft lernen? Im Rahmen des Online-Think-Tank «Dichte auf dem Prüfstand» diskutierte Rudolf Scheuvens rund um das Thema mit anderen ExpertInnen aus den Fachbereichen wie Architektur, Städtebau, Soziologie, Stadtforschung und Raumentwicklung. Hier geht es zum Video zum online Talk!

01_Autokorrektur_V. Wakolbinger

© V. Wakolbinger

25. Mai 2020
Ausstellung “AUTOKORREKTUR” im afo architekturforum oberösterreich

Wie beeinflusst Mobilität den Raum, in dem wir leben? Nicht erst seit Pop Up-Radwegen und temporären Begegnungszonen wird deutlich, dass öffentliche Räume für unsere Mobilitätsbedürfnisse neu verhandelt gehören. Gemeinsam mit Stefan Groh und Madlyn Miessgang hat René Ziegler die Ausstellung AUTOKORREKTUR gestaltet. Ab sofort zu sehen im afo architekturforum oberösterreich.

Weitere Informationen finden Sie hier!

01_FAV-Wien-24_W24

© W24

3. März 2020
Willst du mein Favoriten sein? – Beitrag in W24

„Weil Leute lieber aufs Handy als auf einen Flächenwidmungsplan schauen“ – wie Bernhard Steger gestern beim Pressegespräch mit Birgit Hebein und Marcus Franz gesagt hat –, gestalten wir den Beteiligungsprozess nicht nur in Dialogformaten vor Ort sondern auch auf social media und unserer wunderschönen website!

Beitrag ansehen

01_AdS-Ergebnisse_PID/D.Bohmann

© PID/D.Bohmann

2. März 2020
Ausstellung Quartier „An der Schanze“

Wir durften das Verfahren zum zweistufigen Bauträgerwettbewerb "Quartier An der Schanze" im Auftrag der IBA_Wien 2022 begleiten und freuen uns, dass die Ergebnisse jetzt zu sehen sind. Die Ausstellung zu den Wettbewerbsergebnissen im wohnfonds_wien forum (Schmidgasse 3, 1080 Wien) ist vom 2. bis 5.März täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet.Alle Infos zum Quartier „An der Schanze“ und den einzelnen Projekten findet man hier

01_St-Valentin-La-He-Stadtteilforum_Raumposition © Raumposition

17. Januar 2020
Stadtteilforum Sankt Valentin

Da war viel los beim Stadtteilforum in Sankt Valentin! Wir konnten am 17 Januar gemeinsam mit Bogenfeld Architektur und DnD Landschaftsplanung ZT KG den Zwischenstand des Entwicklungskonzeptes für die beiden Stadtteile Langenhart und Herzograd vorstellen. Jetzt geht's an die Ausarbeitung!

© Raumposition

18.-19. Oktober 2019
Perspektivenwerkstatt Laab im Walde

Am 18. und 19. Oktober konnten wir in Laab im Walde im Rahmen einer zweitägigen Perspektivenwerkstatt die Grundlage für ein Entwicklungskonzept für den Ortskern schaffen. Zentrale Funktionen rund um den Hauptplatz zu bündeln, öffentliche Räume attraktiver zu gestalten und zivilgesellschaftliches Engagement in der Gemeinde zu fördern waren einige der Kernaussagen. Hier geht's zur Projektzeitung #1!

01_Citytagung_Regio-Plan-GmbH

© Regio Plan GmbH

19. Oktober 2019
Vortrag RegioPlan Citytagung

Braucht der Handel die Stadt? Bei der diesjährigen Regio Plan Citytagung in der Albert Hall hat Daniela Allmeier über ein Verhältnis zwischen vielfältigen Zentrenbausteinen und öffentlichen Räumen gesprochen.

01_An der Schanze_IBA-Wien/S.Goller © IBA Wien/S.Goller

25. Juni 2019
Informationsveranstaltung Quartier „An der Schanze“

Donaufeld – Quo vadis? Wir haben am 25. Juni gemeinsam mit dem GB* Stadtteilmanagement Donaufeld, IBA Wien 2022 und dem wohnfonds_wien über die aktuellen Entwicklungen im IBA-Quartier „An der Schanze“ informiert. Viele spannende Fragen konnten somit diskutiert und beantwortet werden.

01_The-Street-2019_mmcite © mmcite

23. Mai 2019
Vortrag The Street 2019

Wo liegen die Herausforderungen in der Qualifizierung der öffentlicher Räume in unseren Städten? Welche Wege werden „hinter den Kulissen“ bestritten, die den Nährboden für konkrete Umsetzungsprojekte bilden? Und vieles mehr... war Thema des Talks bei der diesjährigen Landscaping Conference von mmcité. Hier geht's zum Video!

01_Martinsplatz_Raumposition © Raumposition

18. Mai 2019
Einweihungsfest Martinsplatz

Sieben Jahre nach unserem Masterplan, wurde am Sonntag die neu entwickelte Ortsmitte mit dem Martinsplatz gefeiert. Es ist schön zu sehen, was Beteiligungsprozesse an Kraft entfalten können.

01_GVF-Standortforum-Artikel_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

29. April 2019
Gasometervorfeld 2.0 – Artikel in der Bezirkszeitung Wien

Am 29. April wurde in der Bezirkszeitung Wienern Artikel über das 2. Standortforum im Gasometervorfeld veröffentlicht. Artikel lesen

01_Gasometervorfeld-Ausstellung_MA21/C.Fuerthner

© MA21/C.Fuerthner

29. April 2019
Ausstellung Gasometervorfeld 2.0

Das Siegerprojekt vom Wiener Planungsteam Carla Lo Landschaftsarchitektur mit BWM Architekten sowie alle weiteren Wettbewerbsbeiträge werden von 29. April bis 10. Mai 2019 in der Wiener Planungswerkstatt ausgestellt.

01_Gasometervorfeld-Standortforum-2_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

24. April 2019
2. Standortforum Gasometervorfeld 2.0

Am 24. April 2019 fand im Marx Palast das 2. öffentliche Standortforum zum städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerb GASOMETERVORFELD 2.0 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Entwurfsergebnisse zu informieren und mit dem Planungsteam ins Gespräch zu kommen. Ergänzungen aus der öffentlichen Diskussion wurden dokumentiert und werden in die weitere Bearbeitung des Rahmenplans einfließen. Hier geht's zur Projektzeitung #2!

01_GVF-Ausstellung_Carla Lo Landschaftsarchitektur/BWM Architekten © Carla Lo Landschaftsarchitektur/BWM Architekten

24. April 2019
Wettbewerbsergebnisse Gasometervorfeld 2.0

Das Gebiet rund um die Gasometer im 3. und 11. Wiener Gemeindebezirk soll sich in den nächsten Jahren zusehends zu einem urbanen und lebenswerten Stadtteil für Arbeiten und Wohnen weiterentwickeln. Um ein Zukunftsbild für das Gasometervorfeld zu erhalten, das zum räumlichen Leitbild für die nächsten Jahre werden wird, Orientierung für die nächsten Schritte gibt und gleichermaßen auch flexibel genug ist, um mit den Herausforderungen in der Planbarkeit umzugehen, wurde aktuell ein freiraumplanerischer und städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich 12 zum Teil internationale Teams am Wettbewerb, 5 kamen in die zweite Runde. Mit großer Mehrheit wurde der Wettbewerbsbeitrag vom Wiener Planungsteam Carla Lo Landschaftsarchitektur mit BWM Architekten zum Siegerprojekt juriert. Weitere Informationen und Wettbewerbsbeiträge finden Sie Hier!

01_Codefest-Novosibirsk-Vortrag_Codefest-Novosibirsk © Codefest Novosibirsk

30. März 2019
Vortrag Codefest 2019

Ein Plädoyer für intelligente Strategien zur Stadtentwicklung, die weit über die technologischen Ansätze hinausgehen und ihre Wirkung multisektoral entfalten. Am 30. März 2019 sprach Daniela Allmeier beim Codefest in Novosibirsk (Russland) über „Forward-Looking City Making: Strategies beyond technological Innovation“ und zieht dabei Bilanz über internationale Smart City Strategien.

01_Leitkonzeption-oeffentlicher-Raum_St.Poelten/C.Fuertner © St.Poelten/C.Fuertner

21. Februar 2019
Stadtforum 2 – Leitkonzeption Öffentlicher Raum St. Pölten

Im Saal der Begegnung fand am Donnerstag, dem 21. Februar 2019, das 2. Stadtforum Planungsprozess Öffentlicher Raum St. Pölten statt. Im Rahmen des ersten öffentlichen Stadtforums im November 2018 wurden bereits erste Handlungsfelder und Zielsetzungen zum öffentlichen Raum erarbeitet und diskutiert. Aufbauend darauf wurden diese in einer intensiven Planungsphase konkretisiert, geschärft und gebündelt. Die konkreten Inhalte der Leitkonzeption wurden noch einmal mit allen intensiv diskutiert. Die Präsentation zum 2. Stadtforum finden Sie hier!

01_Seeterassen-Ausstellung_Stuidio Vlay Streeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur © Stuidio Vlay Streeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur

22. Januar 2019
Ausstellung – Quartier Seeterrassen

Mit dem Abschluss des städtebaulichen Wettbewerbs für das Quartier „Seeterrassen“ wurde die nächste Planungsstufe in der Entwicklung von aspern Die Seestadt Wiens gezündet. Bei der Wettbewerbsausstellung im Raum für Nachbarschaft (Sonnenallee 26, EG Parkdeck Seepark) können Sie sich von 22. bis 26. Jänner 2019 selbst ein Bild vom Siegerprojekt und allen weiteren Wettbewerbsbeiträgen machen. Das Planungsteam wird sein Projekt bei der Vernissage am 21.1. ab 18.00 Uhr persönlich präsentieren und anschließend mit Robert Kniefacz, MA 19 (Architektur und Stadtgestaltung), Philipp Fleischmann, MA 21B (Stadtteilplanung und Flächennutzung Nordost) sowie Wien 3420-Vorstand Heinrich Kugler diskutieren. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_Seeterassen_Stuidiovlaystreeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur © Stuidiovlaystreeruwitz/Carla Lo Landschaftsarchitektur

05. Dezember 2018
Wettbewerbsergebnisse – Quartier Seeterrassen

Um dem hohen Anspruch aufgrund der prominenten Lage, der zentralen Funktionalität und der Hochhausstandorte vom Quartier Seetarrassen gerecht zu werden, lobte die Wien 3420 Aspern Development AG im Mai 2018 einen zweistufigen städtebaulichen Realisierungswettbewerb aus. Insgesamt beteiligten sich 12 zum Teil internationale Teams am Wettbewerb, 6 kamen in die zweite Runde und die Wettbewerbsjury konnte schließlich am 12. November diesen Jahres den Beitrag von Studio Vlay Streeruwitz mit Carla Lo Landschaftsarchitektur als Siegerentwurf auswählen. Anfang 2019 wird dieser und werden alle weiteren Wettbewerbsbeiträge im Rahmen einer Ausstellung gezeigt. Weitere Informationen und Wettbewerbsbeiträge finden Sie Hier!

01_Oeffentlicher-Raum-St-Poelten_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

27. November 2018
Öffentlicher Raum St. Pölten – Artikel in „St. Pölten konkret“

In "St. Pölten konkret" wurde ein Artikel über die Ergebnisse des 1. Stadtforums zum Verfahren "Öffentlicher Raum St. Pölten" veröffentlicht. Artikel lesen

01_Oeffentlicher-Raum-St-Poelten_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

17. November 2018
Stadtforum 1 – Leitkonzeption Öffentlicher Raum St. Pölten

Im Saal der Begegnung fiel am Samstag, dem 17. November 2018, der Startschuss zum Planungsprozess Öffentlicher Raum St. Pölten. Für eine mögliche Kulturhauptstadt Europas wird der öffentliche Raum von ganz besonderer Bedeutung sein. Gleichermaßen kommt ihm aber auch im alltäglichen Stadtleben eine enorm wichtige Rolle zuteil. Dabei stand das gemeinsame Arbeiten an fünf Planungstischen zu unterschiedlichen Handlungsräumen im Zentrum. In Workshopatmosphäre im Saal der Begegnung oder auch entlang von Stadtspaziergängen ausgewählter Routen wurden wichtige Herausforderungen in der Weiterentwicklung dieser Räume diskutiert, Anforderungen benannt und verortet. Die gesammelten Erkenntnisse werden nun in die weitere Arbeit zur Erstellung der Leitkonzeption einfließen. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_Vortrag-Kyiv_Kyiv Smart City © Kyiv Smart City

30. Oktober 2018
Vortrag – Kyiv Smart City

Am 30. Oktober sprach Daniela Allmeier im Rahmen des Kyiv Smart City Forums über intelligente Zugänge der Wiener Stadtentwicklung. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_Stadtregionstag-Wels_Raumposition © Raumposition

11. Oktober 2018
6. Österreichischer Stadtregionstag

Am 10. Und 11. Oktober fand in Wels der 6. Österreichische Stadtregionstag. Verlaufen ist er heuer unter dem Motto „Erfolgsmodell Stadtregion – Zusammen Wachsen“. Hier wurden die beiden Stadtregionalen Strategien für Leonding und Wels präsentiert und unmittelbar vor Ort diskutiert. Weitere Informationen finden Sie hier!

01_KSP-Kulturforum3_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

26. September 2018
KulturFORUM #3 – Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Am 26.09.18 fand das KulturForum #3 im Rahmen der Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt 2024 Europas statt. Das Kulturforum #3 bildete den Abschluss der dreiteiligen Veranstaltungsreihe. In den ersten beiden Kulturforen standen der Ist-Stand St. Pöltens sowie die daraus abgeleitete Arbeitsfelder im Fokus. Bei der Abschlussveranstaltung im Festspielhaus St. Pölten wurde noch einmal der Prozess reflektiert, der aktuelle Stand der Bewerbung erläutert und mögliche Zukunftsperspektiven diskutiert.

01_STV-Abschluss © Raumposition

20. September 2018
Abschluss – St. Valentin gemeinsam gestalten

Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss des Kooperativen Verfahrens zur Innenstadt von Sankt Valentin. Gemeinsam mit bogenfeld ARCHITEKTURfeld72 und DnD Landschaftsplanung ZT KG wurden städtebauliche und landschaftsplanerische Konzepte entwickelt.

01_Wels-Abschluss_P.Goergl © P.Goergl

12. September 2018
Abschlussveranstaltung Stadtregion Wels

Am 12. September kam es in Gunskirchen in OÖ zum feierlichen Abschluss eines umfassenden Regionalplanungsprozesses. Alle neun Gemeinden der Stadtregion Wels bekennen sich zur weiteren Zusammenarbeit in räumlichen und strategischen Entwicklungsfragen und werden sich um die Umsetzung zahlreicher Projekte bemühen. Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss des Projekts und wünschen allen Beteiligten viel Erfolg mit der Stadtregionalen Strategie zur Stadtregion Wels!

01_Gasometervorfeld-Standortforum1_MA 18/C.Fuerthner © MA 18/C.Fuerthner

10. September 2018
Gasometervorfeld 2 – Standortforum 1

Das Gebiet um die historischen Gasometer in Wien wird fit für die Anforderungen von morgen gemacht! Den Auftakt im Vorfeld des anstehenden städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbs Gasometervorfeld 2.0 bildete das Standortforum 1 am 10.09.2018 im Marx Palast Wien. Bei vollem Haus wurde über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven diskutiert.

01_MUF18_Alamy Live News © Alamy Live News

17. Juli 2018
Vorträge beim Moscow Urban Forum 2018

Am 17. Juli 2018 berichtete Daniela Allmeier im Rahmen des Moscow Urban Forum in Moskau’s Zaryadye Park über aktuelle Tendenzen in der Stadtplanungskultur (Urbi et Orbi. Best Communication Practices for Urban Initiatives). Zudem sprach Daniela Allmeier über innovative Ansätze in der Entwicklung großer Stadterweiterungsgebiete in Wien (Renovation and Environment - How Major Redevelopment Projects Influence on Cities?).

01_St-Poelten-2024_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

06. Juni 2018
KulturFORUM #2 – Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Am 06. 06.18 fand das KulturForum #2 im Rahmen der Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt 2024 Europas statt. Nachdem beim KulturFORUM #1 der Ist-Stand St. Pöltens im Fokus stand, wurden diesmal die daraus abgeleiteten Arbeitsfelder für die Kulturstrategie St. Pölten 2030 in das Zentrum der Diskussionen gestellt. Die Ergebnisse an den einzelnen Themeninseln wurden anschließend in einer Schlussrunde in Form einer Podiumsdiskussion zusammengeführt. Mehr Info dazu!

02_Biedermannsdorf-Standortforum2_ARE Development/C.Fuerthner © ARE Development/C.Fuerthner

14. Mai 2018
Biedermannsdorf gemeinsam gestalten – Standortforum #2

In Biedermannsdorf entsteht ein neues Quartier! Am 14.05.2018 im Rahmen des 2. Standortforums wurden Varianten für die Transformation des Schlossareals vorgestellt. 

01_KSP-Kulturforum1_St.Poelten/C.Fuerthner © St.Poelten/C.Fuerthner

04. April 2018
KulturFORUM #1 – Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Im Zuge des Bewerbungsprozesses St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 bildete das KulturFORUM #1 am 04.04.2018 den Startschuss für einen breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozess. Im Zentrum der Auftaktveranstaltung standen spannende Diskussionen über mögliche Zukunftsperspektiven für St. Pölten als Kulturhauptstadt 2024. Mehr Info dazu!

01_Hessenpark-Abschlusspraesentation_Raumposition © Raumposition

09. März 2018
Abschlusspräsentation Hessenpark

Am 09.03.18 wurden gemeinsam mit YEWO Landscapes die Entwürfe für den neuen Hessenpark in Linz präsentiert. Die Veranstaltung bildete den Abschluss eines umfassenden Beteiligungsverfahrens. Die Markierung des neuen Layouts mit Kalkfarbe veranschaulichte das Konzept unmittelbar vor Ort.

01_Urban-Future-Global-Conference_Urban Future © Urban Future

02. März 2018
Vortrag bei der Urban Future 2018

Am 2. März 2018 sprach Daniela Allmeier im Rahmen der Urban Future Global Conference in Wien unter dem Titel „Neue Zugänge in Planungsprozessen“ über Chancen und Herausforderungen dialogbasierter Qualifizierungsverfahren.

01_Biedermannsdorf-Standortforum1_ARE Development/C.Fuerthner © ARE Development/C.Fuerthner

22. Februar 2018
Biedermannsdorf gemeinsam gestalten – Standortforum #1

Mitten im Ortskern entsteht ein neues Quartier! Am 22.02.2018 fand das 1. Standortforum zur Diskussion um die Transformation des Schlossareals statt.

01_AWK-Rahmenplan-Abschluss_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

19. Februar 2018
Alte Werft. Neue Ideen. – Präsentation Rahmenplan

Am 19.02.2018 fand nach einem intensiven Planungsprozess die Präsentation des Rahmenplans für das neue Werftareal in Korneuburg statt. Die Ergebnisse des Rahmenplans sowie der Ablauf des gesamten Prozesses wurden in einer Publikation festgehalten. Hier geht´s zur Publikation!

01_Hessenfest_V.Wakolbinger © V.Wakolbinger

06. Oktober 2017
Bürgerbeteiligung zum Hessenpark

Unter dem Motto "Freiraum ist nicht, Freiraum wird" fand am 06. Oktober 2017 das Hessenfest in Linz statt. Im Zuge der geplanten Neugestaltung des Hessenparks waren die Bürgerinnen eingeladen, ihre Ideen und Erwartungen mit uns und den Landschaftsplanerinnen von YEWO LANDSCAPES direkt vor Ort zu diskutieren. Hier geht´s zum Flyer!

01_NMX_D.Brasch copy

© D.Brasch copy

05. Mai 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten – Artikel in „Architektur Wettbewerbe“

In der aktuellen Ausgabe der Architektur Wettbewerbe wurde ein umfassendes Artikel über das Verfahren "Neu Marx gemeinsam gestalten" veröffentlicht.
Artikel lesen

01_NMX-Marx-Halle_D.Dutkowski © D.Dutkowski

10. April 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten– Artikel in „Architektur Aktuell“

"Ein gut vorbereitetes, aufwändiges Verfahren formulierte hohe Erwartungen an die Entwicklung des Areals um die ehemalige Rinderhalle. Können sie erfüllt werden?" Mehr dazu im Artikel von Franziska Leeb zu Neu Marx in der aktuellen Ausgabe der Architektur Aktuell. Artikel lesen

01_EurogateII_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

7. März 2017
2. Preis im Wettbewerb Eurogate II

Wir sind stolz auf den 2. Platz im städtebaulichen Wettbewerb Eurogate II auf den Aspanggründen in Wien. Gemeinsam mit dem Team von superwien, TRANSFORM.CITY und DnD Landschaftsplanung durften wir an diesem Konzept für einen neuen Stadtteil arbeiten.

01_NMX-Ausstellung_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

02. März 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten – Ausstellungseröffnung

Am 2. März 2017 hat die Ausstellung zu den Ergebnissen des städtebaulichen Wettbewerbs "Neu Marx gemeinsam gestalten" in der Wiener Planungswerkstatt geöffnet. Neben dem Siegerprojekt von Ortner und Ortner Baukunst sind die weiteren Beiträge und Modelle der Teams zu besichtigen.

01_NMX-Modell_WSE/TU Wien © WSE/TU Wien

27. Januar 2017
Neu Marx gemeinsam gestalten – Wettbewerbsergebnisse

Unter dem Titel „Neu Marx gemeinsam gestalten“ wurde ein Wettbewerb für die vertiefenden städtebaulichen und freiraumplanerischen Grundlagen des Areals in unmittelbarer Nachbarschaft zur Marx Halle durchgeführt. Das Siegerprojekt stammt von Ortner & Ortner Baukunst mit Topotek 1. Mehr Info dazu!

01_Budenheim_Projektgemeinschaft SWAP Architekten © Projektgemeinschaft SWAP Architekten

18. Januar 2017
2. Preis im Wettbewerb Campus Budenheim (D)

Wir freuen uns über den zweiten Platz beim inter­na­tio­na­len Wett­be­werb für einen Labor– und Ver­wal­tungs­cam­pus in Buden­heim (D) der KollegInnen der Projektgemeinschaft SWAP Architekten. Wir durften in der ersten Stufe am städtebaulichen Konzept mitarbeiten.

01_Hamburg-ParkFiction_TU Wien/I.Klebinger © TU Wien/I.Klebinger

12. Januar 2017
Beitrag im Architektur- und Bauforum 11-12/2016

Daniela Allmeier und René Ziegler haben in der aktuellen Ausgabe des Architektur- und Bauforum einen Beitrag über die Internationale Bauaustellung Wien verfasst und blicken dabei auch auf eine Lehrveranstaltung an der TU Wien zurück, die sich mit grundlegenden Anforderungen an eine solche IBA beschäftigt hat. Beitrag lesen

01_AWK-Abschlussforum_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

19. Dezember 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Standortforum 2

Am 19. Dezember 2016 fand in der Halle 55 am Werftareal in Korneuburg die öffentliche Abschlussveranstaltung zum städtebaulichen Wettbewerb "ALTE WERFT. NEUE IDEEN." statt. Die Planungsteams präsentierten ihre Entwürfe der Öffentlichkeit - bevor das Preisgericht am darauffolgenden Tag die Beiträge bewertete und eine Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise formulierte. Fragen konnten direkt an die Teams gestellt sowie Rückmeldungen zu den Projekten gegeben werden. Das Wettbewerbsergebnis wird demnächst bekanntgegeben.

01_NMX-Abschluss_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

12. Dezember 2016
Neu Marx gemeinsam gestalten – Standortforum 2

Am 12. Dezember 2016 fand im Mobilen Stadtlabor der TU in Neu Marx die öffentliche Abschlussveranstaltung zum städtebaulichen Wettbewerb "Neu Marx gemeinsam gestalten" statt.  Zum ersten Mal in Wien präsentierten die Planungsteams ihre Entwürfe der Öffentlichkeit - bevor das Preisgericht am darauffolgenden Tag die Beiträge bewertete und eine Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise formulierte. Fragen konnten direkt an die Teams gestellt sowie Rückmeldungen zu den Projekten gegeben werden. Das Wettbewerbsergebnis wird demnächst bekanntgegeben.

01_Vortrag-Liechtenstein_Raumposition © Raumposition

28.November 2016
Vortrag – Planung und Dialog – neue Zugänge in der Gestaltung von Planungsprozessen

Die Gestaltung dialogorientierter Prozesse, deren Herausforderungen, Möglichkeiten, Bedingungen und Grenzen für die Planung diskutiert der Vortrag von Daniela Allmeier an der Fakultät für Architektur der Universität Liechtenstein.

01_FFM-Buergerforum-Nord_S.Koesling © S.Koesling

22. November 2016
Frankfurt 2030 – 2. Bürgerforum: Nord

Gemeinsam mit unseren Freunden und Projektpartnern von Imorde – Projekt- und Kulturberatung (Berlin), Kokonsult (Frankfurt), Unverzagt (Leipzig), Polidia (Berlin) und Ernst Basler + Partner (Zürich) arbeiten wir an einem breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozess zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Frankfurt 2030. Am 22. November fand das 2. Bürgerforum „VorOrtStadt“ in Frankfurt NORD statt. Thema dieses Bürgerforums waren Entwicklungsszenarien für Frankfurt, die zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, die weitere Siedlungsentwicklung in der Stadt räumlich zu organisieren. Die Szenarien und deren Auswirkungen für bestehende und neue Stadtquartiere wurden aus der Perspektive von vier Teilräumen diskutiert. In Werkstatt-Atmosphäre und im Gespräch mit BürgerInnen sowie VertreterInnen aus Politik und Verwaltung standen Qualitätsanforderungen sowie Beitragsmöglichkeiten für eine gemeinsame Entwicklung der Stadt im Fokus. Mehr Info dazu!

01_AWK-Artikel-Zwischenpraesentation_Raumposition © Raumposition

20. Oktober 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Artikel in „Österreich.at“

Am 20. Oktober hat "Österreich.at" ein Artikel zur öffentlichen Präsentation am 17. Oktober veröffentlicht. Die aktive Teilnahme der BürgerInnen ist bei diesem Planungsverfahren besonders wichtig! Hier geht's zum Artikel

01_NMX-Zwischenkolloquium_Raumposition © Raumposition

13. Oktober 2016
Neu Marx gemeinsam gestalten – Zwischenkolloquium

Am 13. Oktober 2016 fand im Architekturzentrum Wien das Zwischenkolloquium zum Wettbewerbsverfahren "Neu Marx gemeinsam gestalten" statt. Die teilnehmenden Teams haben ihre ersten Konzepte und Ideen zum Standort präsentiert und die Rückmeldungen von den JurorInnen und den sachverständigen BeraterInnen geholt.

01_AWK-Zwischenkolloquium_Raumposition © Raumposition

17. Oktober 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Zwischenkolloquium

Am Montag, den 17. Oktober 2016, fand am ehemaligen Werftareal das Zwischenkolloquium statt. Die vier Teams haben den Zwischenstand ihrer Entwürfe präsentiert und die Rückmeldungen von der Juri und den sachverständigen BeraterInnen geholt. Bei der öffentlichen Veranstaltung in der Werfthalle hatten die KorneuburgerInnen die Möglichkeit ihre Meinungen und Positionen zu den unterschiedlichen Entwürfen direkt an die Planungsteams zu richten und mit diesen ins Gespräch zu kommen.

01_AWK-Auftakt_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

9. September 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Auftaktkolloquium und Standortforum 1

Am 9.9.2016 erfolgte der Start des städtebaulichen Wettbewerbs "ALTE WERFT. NEUE IDEEN." mit einem internen Auftaktkolloquium in einer der alten Werfthallen. Am Abend fand der öffentliche Teil statt: das Standortforum 1. Vorrangig KorneuburgerInnen sowie MitarbeiterInnen von ansässigen Unternehmen nahmen die Gelegenheit wahr, sich zu informieren,mit den Planungsteams ins Gespräch zu kommen und eigene Positionen und Ideen zur Entwicklung des Werftareals zu erläutern.

01_NMX-Auftakt_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

6. September 2016
Neu Marx gemeinsam gestalten – Auftaktkolloquium und Standortforum 1

Am 6.9.2016 erfolgte der Start des städtebaulichen Qualifizierungsverfahrens "Neu Marx gemeinsam gestalten" mit einem internen Auftaktkolloquium im Mobilen Stadtlabor. Am Abend fand der öffentliche Teil statt: das Standortforum 1, in Kooperation mit der MA 21. Vorrangig BewohnerInnen vom Karree St. Marx sowie MitarbeiterInnen von ansässigen Unternehmen nahmen die Gelegenheit wahr, sich zu informieren und mit den Planungsteams ins Gespräch zu kommen. Durch den Dialog können die Entwurfsbeiträge der Teams geschärft und verbessert werden.

01_AWK-TeilnehnmerInnen_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

20. Juli 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – TeilnehmerInnen

Das Line-Up für die Teilnahme am städtebaulichen Qualifizierungsverfahren zur Entwicklung des Werftareals in Korneuburg steht fest! Folgende 4 Teams wurden ausgewählt: Froetscher Lichtenwagner mit Latz+Partner (Wien/Kranzberg) KCAP Architects & Planners GmbH mit Baumschlager Hutter ZT GmbH und YEWO LANDSCAPES (Zürich/Wien/Wien) Ortner & Ortner Baukunst mit Topotek 1 (Berlin/Berlin) Teleinternetcafe GbR mit Treibhaus (Berlin/Hamburg)

01_FFM-Ideenbrunch_Raumposition © Raumposition

2. Juli 2016
Frankfurt 2030 – 1. Bürgerforum: Ideenbrunch

Gemeinsam mit unseren Freunden und Projektpartnern von Imorde – Projekt- und Kulturberatung (Berlin), Kokonsult (Frankfurt), Unverzagt (Leipzig), Polidia (Berlin) und Ernst Basler + Partner (Zürich) arbeiten wir an einem breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozess zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Frankfurt 2030. Auf dem Goetheplatz betreibt der Frankfurter Garten als Kooperationspartner des ASRM bis Oktober 2016 den Zukunftspavillon mit Café und Musik. Dieser ist täglich geöffnet und steht allen Bürgerinnen und Bürgern als offener Raum zur Verfügung, um Visionen zur Stadt- und Regionalentwicklung auszustellen und zu diskutieren. Ein idealer Ort also, um auch über die Zukunft der Stadt Frankfurt ins Gespräch zu kommen. Am 2. Juli präsentiert „Frankfurt Deine Stadt“ daher die mobile Wanderausstellung zum Stadtdialog vor Ort und lädt zu weiteren Gesprächen über Frankfurt 2030 ein. Mehr Info dazu! 

© Raumposition

1. Juli 2016
Frankfurt 2030 – 1. Bürgerforum: IdeenfFashMarkt

Gemeinsam mit unseren Freunden und Projektpartnern von Imorde – Projekt- und Kulturberatung (Berlin), Kokonsult (Frankfurt), Unverzagt (Leipzig), Polidia (Berlin) und Ernst Basler + Partner (Zürich) arbeiten wir an einem breit angelegten Beteiligungs- und Kommunikationsprozess zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Frankfurt 2030. Mit dem 1. Bürgerforum, am 1. Juli 2016,  startet der Dialog zu Frankfurt 2030 als IdeenFlashMarkt und Zukunftsideenbörse. Die Veranstaltung benennt die Handlungsbedarfe und Kernaufgaben der Stadtentwicklung Frankfurts und leitet über in die zentrale Phase des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes: Die Erarbeitung und Gestaltung der Zukunft der Stadt. Dazu präsentiert das Bürgerforum relevante Themen und fragt nach deren Veränderungsmöglichkeiten sowie den Zukunftsideen der Stadtgesellschaft. In Werkstatt-Atmosphäre und lockerem Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Forschung, Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung stehen Ihre Gedanken und Perspektiven für Frankfurts Zukunft im Fokus. Was wäre, wenn Sie entscheiden, was mit der Stadt geschieht? Wo soll sich die Stadt verändern? Wo nicht? Erzählen Sie uns von ihren Ideen. Zeigen Sie uns Ihre Zukunftsorte und sprechen Sie mir uns über Ihren Zukunftswunsch! Mehr Info dazu! 

01_RTM-Biennale_Raumposition © Raumposition

30. Juni – 1. Juli 2016
Rotterdam Biennale – Städtebau Workshop

Auf Einladung des Städtebau-Instituts der Universität Stuttgart durfte René Ziegler gemeinsam mit einem internationalen und interdisziplinären Teilnehmendenkreis in einem zweitägigen Workshop im Rahmen der Architekturbiennale Rotterdam an Fragestellungen zu resilienter und robuster Stadtentwicklung arbeiten. Unter der Leitung von Prof. Martina Baum wurde die Ambivalenz aus „Fülle und Leere“ – so der Titel des Workshops – auf den Stadtteil Katendrecht übertragen, ein ehemaliges Hafenviertel, heute im Fokus von Stadtentwicklungsvorhaben und in diesem Jahr auch Biennale-Standort. Die Workshop-Ergebnisse wurden Bestandteil der Ausstellung. Rotterdam Biennale 2016

01_Vortrag-Minsk_M.Drozdova © M.Drozdova

22. Juni 2016
Vortrag – Dialogue or Failure. Vortrag bei der Minsk Urban Platform.

Die Minsk Urban Platform ist eine Organisation junger Architekturschaffenden und PlanerInnen mit dem gemeinsamen Interesse an einem internationalen Wissensaustausch in Fragen der Stadtentwicklungspraxis. René Ziegler konnte mit einem Vortrag über diskursive Stadtentwicklungsplanung in Wien einen Beitrag zu dieser Diskussionsplattform leisten. Anhand zwei konkreter Praxisbeispiele erläuterte er die Notwendigkeit dialogorientierten Planens – einerseits um Wissen zu generieren bzw. auszutauschen aber auch, um Vertrauen in Entwicklungs- und damit Veränderungsprozesse zu schaffen und Entscheidungen nachvollziehbar und damit tragfähiger zu machen. Minsk Urban Platform

01_AWK-Jugendworkshop_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

21. Juni 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Jugendworkshop

Am 21. Juni, zeigten uns die Jugendlichen "ihre besonderen Räume" am alten Werftareal in Korneuburg. Im Anschluss wurden Anforderungen und Qualitäten an die zukünftigen Entwicklungen erarbeitet. Mehr Info dazu! 

01_NMX-Teilnehmer_D.Dutkowski © D.Dutkowski

13. Juni 2016
Neu Marx gemeinsam gestalten – TeilnehmerInnen

Das Line-Up für die Teilnahme am städtebaulichen Qualifizierungsverfahren zur Entwicklung des Quartiers Neu Marx steht fest! Folgende 5 Teams wurden ausgewählt: Feld 72 mit DnD Landschaftsplanung ZT KG (Wien) Teleinternetcafe mit Treibhaus und Raumlabor (Berlin) ASTOC (Köln) mit Realgrün (München) Ortner & Ortner Baukunst mit Topotek 1 (Berlin/Berlin) COBE Berlin GmbH mit StudioVlay-ZT GmbH, Expanded Design und WES GmbH (Berlin/Wien)

01_Panoramapicknick_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

24. Juni 2016
Panorama-Picknick

Am 24. Juni 2016 findet das Panorama-Picknick "Zukunft mit Aussicht" auf der Bürgerspitalwiese statt! Kommen Sie vorbei und picknicken Sie mit! Im Rahmen eines großen gemeinsamen Picknicks an einer langen Tafel am Panoramaweg sind alle BesucherInnen eingeladen, sich über das Zukunftsbild dieses Freiraums auszutauschen. Mehr Info hier!

01_AWK-Stakeholderforum_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

2. Juni 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Stakeholderforum

Am 2. Juni 2016 fand in der ehemaligen Werfthalle das Stakeholderforum statt. Hierbei handelte es sich um die erste teilöffentliche Veranstaltung im Rahmen des Planungs- und Beteiligungsverfahren ALTE WERFT.NEUE IDEEN. zur Entwicklung des Werftareals in Korneuburg. Standortrelevante AkteurInnen, EigentümerInnen, VertreterInnen ansässiger Vereine und Initiativen, VertreterInnen der Stadtverwaltung/-politik und NutzerInnen vor Ort diskutierten entlang von zentralen Fragestellungen über aktuelle Herausforderungen und Anforderungen hinsichtlich einer zukünftigen gesamtheitlichen Entwicklung des Werftareals. Nach einem Auftaktvortrag von Prof. Rudolf Scheuvens (Büro Raumposition) über den Anlass, den Ablauf und die Ziele des Planungsprozesses, boten vier Themeninseln die Möglichkeit zum Dialog, zum Austausch und zur Einbringung von Anregungen, Feedback, Vorstellungen etc. durch die TeilnehmerInnen. Mehr Info dazu!

01_AWK-Artikel-Presse_SEFKO/C.Fuerthner © SEFKO/C.Fuerthner

29. Mai 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Artikel „Die Presse“

In der Ausgabe vom 29. Mai 2016 hat "Die Presse" einen umfassenden Artikel über die Entwicklung des Werftareals in Korneuburg veröffentlicht. Artikel lesen

01_AWK-Dialograd_Raumposition © Raumposition

23. Mai 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Das Dialograd ist nun on Tour!

Mit dem Dialograd macht sich das Team von RAUMPOSITION auf Tour durch die Stadt! An ausgewählten Stationen möchten die StadtplanerInnen mit den BürgerInnen ins Gespräch kommen, sie über den Prozess informieren und ihre Fragen sowie Anmerkungen entgegennehmen. Termine und weitere Infos hier!

01_Pressekonferenz-AWK_Raumposition © Raumposition

13. Mai 2016
Alte Werft. Neue Ideen. – Pressekonferenz

Heute hat im Werftareal die Pressekonferenz zum Planungs- und Beteiligungsprozess ALTE WERFT.NEUE IDEEN. stattgefunden.

01_SPQ-Ausstellung_D-Bohmann © D Bohmann

28. April 2016
Öffentlicher Raum Seeparkquartier – Ausstellung

Schon neugierig auf das neue Seeparkquartier? Am 28. April wurde die Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse zum Seeparkquartier der aspern Seestadt eröffnet. Im Rahmen von Führungen kann diese Ausstellung besucht werden. Info zu den Terminen hier!

© Raumposition

19. April 2016
Perspektive Erdberger Mais – STEK Präsentation

Heute wurde im Rahmen der STEK - Präsentation der Strategieplan "PERSPEKTIVE ERDBERGER MAIS" präsentiert!

01_Abchlussforum-Erdberger-Mais_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

23. Februar 2016
Perspektive Erdberger Mais – Abschlussforum

Nach der Perspektivenwerkstatt im vergangenen November wurde das Entwicklungskonzept für den Erdberger Mais ausgearbeitet. Weiters wurde es im Rahmen eines öffentlichen Abschlussforums vorgestellt und diskutiert. Gemeinsam mit BewohnerInnen und Stakeholders haben wir noch einmal die Empfehlungen an eine künftige Entwicklung diskutiert. Danke an alle, die beim Planungsprozess "Perspektive Erdberger Mais" mitgewirkt haben! Hier geht's zum Präsentation-Dowload

01_Erdberger-Mais-Perspektivenwerkstatt_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

15. November 2015
Perspektive Erdberger Mais – Perspektivenwerkstatt

Im Rahmen des Strategieplanprozesses "Perspektive Erdberger Mais" fand am 13. und 14. November 2015 eine BürgerInnen-Veranstaltung statt. Zwei Tage lang wurde der Marx Palast zur zentralen Adresse für die Stadtteilentwicklung im Erdberger Mais. Bei der Auftaktpräsentation wurden die Eckpunkte des Strategieplanentwurfes vorgestellt und das Programm für die Werkstatt besprochen. In Diskussionsrunden wurde gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern anhand von vorbereiteten Plangrundlagen und einem Stadtmodell vertiefend an unterschiedlichen Themenfeldern gearbeitet. Diese fokussierten auf die Ansprüche an Freiräume und öffentlichen Räume, auf die zentralen Anforderungen an die Standorte des Panoramaweges, den Zentralbereich des Gasometerumfeldes, den Standort Neu Marx sowie die Erwartungen an das Zukunftsbild des Erdberger Mais. In einer Werkstattrunde ging es explizit um die Einbeziehung der Kinder im Stadtteil. Spaziergänge boten im Anschluss die Möglichkeit, an konkreten „Orten des Geschehens“ Handlungsbedarfe zu diskutieren. Dabei übernahmen nicht die StadtplanerInnen die Führung, sondern BewohnerInnen des Gebietes leiteten als Expertinnen und Experten diese Expeditionen, um gemeinsam über Besonderheiten, Schwierigkeiten, Anregungen und Anforderungen zu sprechen. Hier geht's zu den Ergebnissen!

01_OH-Werkstatt_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

27. Oktober 2015
Oberes Hausfeld – Offene Werkstatt

Am 27. Oktober 2015 konnten Interessierte im Rahmen des Kooperativen Verfahrens "Oberes Hausfeld" an einer Offenen Werkstatt teilnehmen. Hier wurden die ersten Strukturkonzepte für das Obere Hausfeld in der Donaustadt entwickelt.

01_Erdberger-Mais-Stakeholderforum_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

06. Juli 2015
Perspektive Erdberger Mais – Stakeholderforum

Das Stakeholderforum als Auftakt für die Fachöffenlichkeit! Kurz nach dem Perspektivenforum wurde in Neu Marx eine Informationsveranstaltung für alle planungsrelevanten AkteurInnen veranstaltet. EntwicklerInnen, EigentümerInnen, PlanerInnen, VertreterInnen der Stadt, der Stadtverwaltung und des Bezirkes nahmen teil. Ergänzend dazu wurden die Erwartungen sowie Vorhaben und Absichten der Stakeholder während des Prozesses im Rahmen von internen „Stakeholdergesprächen“ vertiefend diskutiert.

01_Perspektive-Erdberger-Mais-Perspektivenforum1_MA21/C.Fuerthner © MA21/C.Fuerthner

30. Juni 2015
Perspektive Erdberger Mais – Perspektivenforum

Gemeinsam mit den BewohnerInnen und Bewohnern in den Prozess starten! Die Marx Halle wurde am 30 Juni zum Schauplatz für das Perspektivenforum, die öffentliche Auftaktveranstaltung zum Planungsprozess. Die BewohnerInnen wurden über das Verfahren informiert, Möglichkeiten zur Mitwirkung erläutert und erste Fragestellungen wurden benannt. Den Auftakt zum Perspektivenforum, welches sich primär an die BewohnerInnen des Erdberger Mais richtete, bildete eine Einführung vor rund 100 Gästen. Intensive Gesprächsrunden an Luftbildern boten die Möglichkeit zur ersten Annährung zentraler Fragen- und Aufgabenstellungen hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung des Stadtteils. Auf Basis der gesammelten Informationen konnte die Ausgangslage für das weitere Arbeiten aufgebaut werden.

01_NMX-Pressekonferenz_Raumposition

© Raumposition

22. Juni 2015
Neu Marx reloaded – Pressekonferenz

Heute hat die Pressekonferenz zu den Ergebnissen des Planungsprozesses "Neu Marx reloaded" stattgefunden.

01_Raumpoisition-Bezogen_D.Dutkowski © D.Dutkowski

12. Juni 2015
RAUMPOSITION – bezogen.